Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ein Spieler hat in Call of Duty: WWII seinen Rang maximiert ohne eine einzige Kugel abzufeuern. So ist ihm dieses einzigartige Kunststück gelungen.

Schusswaffen sind für die meisten Spieler der Dreh- und Angelpunkt von Call of Duty. Call of Duty ohne Schusswaffen zu spielen ist für den durchschnittlichen Gamer etwa so absurd wie die Vorstellung ein Auto ohne Motor zu fahren. Anders sieht das ein Mitglied der Gamer-Organisation KARNAGE mit dem treffenden Nickname TheseKnivesOnly. Denn er hat seinen Namen zum Programm gemacht und spiel Call of Duty seit Black Ops im Jahr 2010 nur noch mit Wurfmessern und Nahkampfwaffen.

Wie TheseKnivesOnly erklärt, verwendet er dafür den Bayonettansturm der Infanterie-Division, die Schaufel und den Eispickel. Dazu kommt Unterstützung durch die Recon und Counter Recon-Flugzeuge. Auf diese Weise hat er bereits 32.000 Kills erzielt, um es auf Master Prestige zu schaffen. Er hat seitdem aber weitergespielt, so dass es inzwischen deutlich mehr sind. Dabei hat er nur auf nicht-tödliche Siegesserien gesetzt. Schließlich wollte er alle Kills im Nahkampf erzielen. Der ungewöhnlich Spielstil hat inzwischen auch die Entwickler beeindruckt, die TheseKnivesOnly via Twitter zu seinem Erfolg gratulieren.

Sledgehammer Games gratuliert TheseKnivesOnly

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!