Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Noch ist relativ wenig über Cyberpunk 2077 bekannt. Beim Thema Lootboxen hat CD Project RED jedoch eine klare Linie. Das sagt Mitgründer Martin Iwinski.

Thema LootboxenBisher gibt es noch sehr wenige gesicherte Informationen zu CD Projects neuem Rollenspiel Cyberpunk 2077. Eine offizielle Vorstellung wird vermutlich erst auf der E3 erfolgen. In einer Hinsicht haben die Entwickler aber bereits für Klarheit gesorgt. Mitgründer Martin Iwinski äußerste sich erstmals zu Frage nach Lootboxen und erteilten diesen eine deutliche Absage. Ein Vollpreisspiel müsse eine vollwertige und hochglanzplolierte Spielerfahrung bieten. Seiner Meinung nach ist der Begriff Diskussion für den Aufschrei um die Lootboxen in Star Wars: Battlefront 2 noch zu beschönigend. Laut Iwinski gäbe es keine bessere PR als eine zufriedenen Spieler, die das Spiel Freunden weiterempfiehlt.

Klare LinieLootboxen wird es in Cyberpunk 2077 also trotz der von CEO Adam Kicinski angekündigten Online-Komponente keine geben. DLCs, wie jene aus The Witcher 3 sind aber durchaus wahrscheinlich. Wie die Online-Features aussehen ist derzeit noch unklar.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!