Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Die Spiele von Quantic Dream waren nie dafür bekannt simpel und linear zu sein. Ihr nächster Titel, Detroit: Become Human, wird es auch nicht werden. Jedoch wird das Spiel seine Vorgänger in vielerlei Hinsicht übertreffen.

Heavy Rain und Beyond: Two Souls waren die letzten beiden Titel von Quantic Dream. Beide Titel zeichneten sich dadurch auch, dass die Geschichte durch die Entscheidungen der Spieler nachhaltig verändert konnten. Genau so wird es auch bei Detroit: Become Human werden.

Auf der E3 konnten wir schon etwas zu Detroit: Become Human sehen. So wurde eine Geiselnahme gezeigt, bei der es Aufgabe des Spielers ist, die Geisel zu befreien. Diese wurde auf unterschiedlichsten Arten gelöst und bot mehrere Lösungsansätze. Jetzt gibt es einige Details, wie umfassend das Spiel werden wird.

Mehr als zwei Jahre nur für das Drehbuch von Detroit: Become Human

David Cage, Entwickler des Spieles, gab nun ein Update zum Spiel, den Aufwand, der hinein floss und dessen Komplexität:

Es ist eine große Last, um ehrlich zu sein. Ich habe gerade erst das Script zu Detroit: Become Human fertig gestellt. Es dauerte etwas mehr als zwei Jahre und sechs Tage die Woche. Detroit: Become Human ist vielleicht komplexer als alles was wir bisher gemacht haben. Es ist viel für nur ein Gehirn.

Weiterhin hatte Cage auch noch ein paar Worte über sein Team übrig:

Ich habe ein wirklich talentiertes Team, das mit hilft die verschiedenen Zweige auszuarbeiten und gute Ideen für jeden einzelnen zu finden. Wenn es nur ein Verstand ist, kannst du nur eine bestimmte Anzahl an Ideen haben. Dass es eine gemeinsame Arbeit ist, hilft mir, aber ich mag es, dass es mit etwas sehr persönlichen anfängt.

Detroit: Become Human wird sich um künstliche Intelligenzen und ihr eigenes Bewusstsein drehen. Aus der Sicht mehrerer Charaktere wird man sich auf die Suche nach der Antwort auf die Frage machen, was einen eigentlich menschlich macht.

Wie schon in den vorherigen Quantic Dream Titeln, wird das Spiel auf mehrere Durchgänge angelegt sein. Ein Spieldurchlauf soll laut Entwicklern zwischen 12 und 20 Stunden dauern.

Detroit: Become Human wird exklusiv für Playstation 4 erscheinen, wann genau ist allerdings noch nicht bekannt. Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!