Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Beweise deine Menschlichkeit


In den letzten Jahren sind Weihnachtsevents auch in Spielen zur Tradition geworden. Hier sind die besten Ingame-Festlichkeiten.

Traditionell hat der Gamer ein gespaltenes Verhältnis zum Weihnachtsfest. Weihnachten bedeutet für Gamer die mit großem Abstand besten Angebote des Jahres, aber oft keine oder sehr wenig Zeit zum Spielen. Damit wir die Zeit, die wir haben auch optimal einsetzen locken uns Entwickler in den letzten Jahren mit Weihnachtsevents. In der Regel gibt es während der Festtage auch weihnachtliche Skins für Rüstungen und Waffen, sowie die einen oder andern Minigames, die nur zur Weihnachtszeit verfügbar sind. Meistens sind einige Regionen der Spielwelt festlich dekoriert und Schnee ist auch in Gegenden zu finden, in denen ansonsten eher tropische Temperaturen herrschen.

Das Wort „Weihnachten“ dagegen lesen wir im Zusammenhang mit den festlichen Events in Spielen relativ selten. Gerade in Fantasy-Rollenspielen ist das im Sinne der Plausibilität auch durchaus begrüßenswert. Die Götter dieser Welten haben nun mal keine Kinder, für die zur Wintersonnenwende eine Geburtstagsparty ansteht. Daher legen die Entwickler auch genug Kreativität an den Tag, sich für ihre Events Bezeichnungen einfallen zu lassen, die in die Welt passen – auch wenn natürlich jeder weiß, dass unser irdisches Weihnachten gemeint ist. Nicht in die Spiele schafft es in der Regel auch ein besonders toxischer Aspekt von Weihnachten: Last Christmas ist auch zur Weihnachtszeit dankenswerter Weise noch nicht zum Spiele-Soundtrack geworden. Wobei „Wham!“ als Worldboss schon wieder auf eine ganz eigene Art und Weise witzig wären und den Zusammenhalt in der Community beträchtlich stärken würden.

Die schönsten Weihnachtsevents 2016

Pokémon Go

Johto-Region

Als Spiel, bei dem es darum geht, große Strecken im Freien zurückzulegen, hat Pokémon Go nicht unbedingt Hochsaison im Winter. Um wieder etwas mehr Leute nach draußen zu locken, haben die Entwickler aber auch hier ein Weihnachtsevent gestartet. So kann in der kalten Jahreszeit nun ein ganz besonderes Pikachu mit roter Mütze gefangen werden. Daher: Augen auf beim Gang zum Weihnachtsmarkt!

Aion

Weihnachtsevents

Alle Jahre wieder findet in Atreia das Solorius-Fest statt. Die Ursprünge des Festes liegen in längst vergangenen Zeit, als die Welt Atreia noch nicht gespalten war, weshalb Solorius auch in Asmodae und Elysea gleichermaßen gefeiert wird. Der beste Teil von Solorius sind dabei die Schneeflocken, eine Art Weihnachtslotto, bei dem Spieler auch sehr mächtige Gegenstände wie mythische Rüstungen und Waffen erhalten können. Nein, wir wissen auch nicht, wie eine Plattenrüstung in eine Schneeflocke passt, aber wir freuen uns trotzdem darüber, wenn wir eine bekommen. Darüber hinaus sind natürlich die Hauptstädte Sanctum und Pandämonium festlich dekoriert.

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

Guild Wars 2

Weihnachtsevents

In Tyria heißt Weihnachten „Wintertag„, die Dekoration in der menschlichen Hauptstadt Götterfels orientiert sich aber stark am irdischen Original. In weihnachtlichen Aktivitäten wie „Glockenspiel-Ensemble“ und „Schneeballkrawall“ können Spieler Wintertagsgeschenke verdienen, wiederum Buff-Food, Baumaterial oder Miniaturen enthalten können. Weihnachtliche Dekoration gibt es auch für die Gildenhallen, etwa in der Form von Schneemännern oder Rentier-Eisskulpturen. Wer besonders fleißig an den Weihnachtsaktivitäten teilnimmt, kann sich den Schulter-Skin „Winterpräsenz“ verdienen. Damit rieselt stetig Schnee auf den Charakter. Ein Teilerfolg für den Schulter-Skin ist „Festlicher Schluckspecht“ – dafür muss der Held immerhin 10.000 Wintertagsgetränke konsumieren.

World of Warcraft

winter-veil-ss1-full

Ein traditionsreiches MMORPG hat natürlich auch ein traditionsreiches Weihnachtsevent. „Winterhauch“ nennt sich das Event in Azeroth, wobei „Altvater Winter“, die WOW-Version von Väterchen Frost, seinen eisigen Hauch über weite Teile der Spielwelt legt. Auch in WOW dürfen natürlich zahlreichen weihnachtliche Aktivitäten nicht fehlen. So können die Helden etwa das verschwundene Rentier Metzen retten oder gestohlene Weihnachtsbäckereien ihrem Besitzer zurückbringen. Zudem veranstalten Goblins einen Markt, bei dem ihr Bier, Bonbonstangen, Lebkuchenrezepte und Mistelzweige kaufen könnt.

Auf Seite 3 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

The Elder Scrolls Online

esogestaltwandler

Das Neujahrsfest von Tamriel unterscheidet sich von den Weihnachtsevents der anderen MMORPGs in einem wesentlichen Punkt: Es gibt wenige bis keine Parallelen zu irdischer Weihnachtsdekoration. In Tamriel wird man sich auch in der zweiten Dezemberhälfte nie wie in einem weihnachtlichen Einkaufszentrum fühlen. Im Rahmen der Quest „Das Neujahrsfest“ nehmt ihr an einer Reihe von Aktivitäten teil, die alle ihre Wurzeln in den Kulturen der verschiedenen Völker haben. Als Belohnung erhalten ihr unter Anderem Material und Anleitungen für den Bau von Rüstungen im Gestaltwandlerstil. In einem Punkt gewinnt TESO also auf jeden Fall: Es hat das beste Weihnachtsevent für Leute, die Weihnachten nicht mögen!

ArcheAge

archeage-fest-der-wintermaid

Während TESO dem Weihnachtskitsch eine Absage erteilt, erhebt ihn ArcheAge mit dem Fest der Wintermaid zur Kunstform. Beim Fest der Wintermaid gibt es wie in den meisten anderen MMORPGs auch Weihnachtsmann-Kostüme sowie einige sehr freizügige Weihnachtsfrau-Kostüme. Auch Waffenskins in Form von Lebkuchen und Lollies dürfen nicht fehlen. Dazu gibt es Weihnachtsbäume als Begleiter und Plüschtiere fürs traute Heim.

Auf Seite 4 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

GTA Online

gtaeinhorn

Während andere Games den alljährlichen Kitsch um Weihnachten entweder umarmen oder ablehnen, macht GTA das, was dieses Spiel seit jeher am besten kann: GTA macht sich darüber lustig. Die Kleidungsstücke und Masken, die Spieler beim Event „Festive Surprise 2016“ sind so ganz und gar nicht elegant, stilvoll oder sexy, aber herrlich komisch. Das seltsamste dieser Weihnachtsgeschenke soll allerdings noch folgen, und zwar in Form einer Einhornmaske für Leute, die sich am 24. Dezember einloggen.

Call of Duty

Winter-Update

Zwar nimmt sich der Shooter immer noch zu ernst, um die Uniformen über Nacht durch Weihnachtsmann-Kostüme auszutauschen, aber ganz ohne Weihnachtsevent geht es auch in COD nicht. So gibt es etwa die Maps Genesis Holiday für Call of Duty: Infinite Warfare und Winter Crash für Modern Warfare Remastered. Ein besonderes Weihnachtsgeschenk haben die Entwickler für Spieler, die sowohl Black Ops 3 als auch Infinite Warfare besitzen: Die epische Pistole „Hailstrom Thunder“.

Auf Seite 5 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

Battlefield 1

weihnachtsfrieden

Im ersten Weltkrieg kam es am 24. Dezember 1914 vor allem an der Westfront zwischen Deutschen und Briten zu nicht autorisierten Waffenstillständen. Dieser Weihnachtsfrieden hat die Entwickler von Battlefield 1 wohl auch dazu inspiriert, die Erkennungsmarke „Weihnachtliche Waffenruhe“ einzuführen. Neben der Erkennungsmarke nutzt DICE die Festtage aber auch, um neue Modi und Fahrzeugskins einzuführen. Darüber hinaus erhalten alle Spieler ein Battlepack gratis.

Welche Weihnachtsevents gefallen euch am besten? Festlich wie in ArcheAge? Dezent wie in TESO? Oder doch lieber witzig, wie in GTA? Oder findet ihr das alles bescheuert und jagt lieber Pikachu auf dem Weihnachtsmarkt? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.