Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Wieviel reales Geld geben Menschen für virtuelle Gegenstände aus? Sehr viel! Hier sind die zehn bislang teuersten Gegenstände in Spielen.

Viele Gamer kaufen ab und zu virtuelle Gegenstände für reales Geld im Shop. Reittiere oder Skins für reales Geld gehören inzwischen zum Alltag in vielen Spielen. Aber wie immer gibt es auch hier Menschen, die es, vorsichtig gesagt, etwas übertreiben. Denn es gibt durchaus Menschen, die ein Vermögen für virtuelle Gegenstände ausgeben – und nein, diese Formulierung ist keine Übertreibung. In manchen Spielen ist der Ingame-Handel mit realem Geld erlaubt oder sogar gewünscht und wo immer das der Fall ist, dauert es nicht lange, bis auch große Summen im Spiel sind.

Verwunderlich ist das natürlich nicht, denn in einer großen Online-Community finden sich natürlich auch wohlhabenden Spieler, die einen seltenen Gegenstand unbedingt haben wollen. In unserer Liste wird pro Spiel nur der jeweils teuerste Gegenstand erwähnt. Würden wir diese Einschränkung nicht einbauen, wäre die gesamte Liste aus einem Spiel. Was für unsere Liste nicht zählt ist Account-Handel. Der verstößt gegen allgemeine Geschäftsbedingungen und gehört zu den Dingen, die wir auf keinen Fall unterstützen möchten.

Die zehn teuersten virtuellen Items

10. World of Warcraft: Spektraltiger

WoW-Zugel-des-Spektraltigers-Reins-of-the-_57Codes für dieses äußerst begehrte Reittier gab es einst im WoW-Sammelkartenspiel. Diese Karten waren aber extrem selten und einen anderen Weg, an die Raubkatze zu kommen gab es nicht. Auf Ebay werden Codes für bis zu 900 US-Dollar gehandelt.

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

9. Team Fortress 2: Goldene Bratpfanne

WaffenWas das eigentliche Gameplay angeht, spielen Nahkampfwaffen in Shootern eine untergeordnete Rolle. Wenn es aber darum geht, Skins teuer zu verkaufen, sind sie vorne mit dabei. Team Fortress 2 ist bekanntlich ein Spiel, das sich selbst nicht ganz ernst nimmt, so ist die teuerste Waffe dort auch nicht etwa das Kampfmesser eines Elite-Soldaten sondern eine goldene Bratpfanne. Wird ein Gegner mit der Bratpfanne besiegt, verwandelt er sich in eine goldene Statue. 2400 US-Dollar ist das kostbare Küchenutensil wert.

Auf Seite 3 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

8. Runescape: Blauer Partyhut

bluehat

Der Blaue Partyhut aus Runescape zeichnet sich vor allem durch zwei Eigenschaften aus. Er ist zum einen hässlich und zum anderen nutzlos. Das sind auf den ersten Blick keine guten Voraussetzungen, um einen hohen Preis zu erzielen. Anfangs wurde der Gegenstand, der als Geschenk ausgegeben wurde, auch von den meisten Spielern achtlos weggeworfen. In Folge wurde der Hut jedoch so selten, dass Sammler schlussendlich bereit waren, hohe Preise für die sonderbare Kopfbedeckung zu bezahlen. 4500 US-Dollar ist dieser Hut wert.

Auf Seite 4 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

7. EVE Online: Revenant Super Carrier

Revenant_supercarrier_Eve_OnlineIn EVE Online kann man Raumschiffe entweder mit viel Zeit und Energie bauen oder aber für sehr viel Geld kaufen. Für einen Revenant Super Carrier muss man auf diese Weise sage und schreibe 9000 US-Dollar hinblättern. Inzwischen gibt es zumindest eine Möglichkeit, die Schiffe zu versichern, so dass das Geld nicht einfach futsch ist, wenn das Schiff zerstört wird.

Auf Seite 5 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

6. Counter-Strike: Global Offensive: Karambit Case-Hardened Bluegem #1

Karambit

Dieses Messer in Counter-Strike-Global Offensive ist einzigartig – und zwar im wörtlichen Sinn. Es existiert nur eines weltweit. Der Preis lässt sich daher auch nicht mit völliger Sicherheit bestimmen. Gängige Schätzungen belaufen sich auf rund 12.000 US-Dollar.

Auf Seite 6 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

5. Diablo 3: Echoing Fury Streitkolben

EchoingFuryDer Spieler, der diese Waffe erstmals erbeutet, verkaufte sie für 250 US-Dollar. Vermutlich dachte er, er hätte ein gutes Geschäft gemacht. Doch er hatte den wahren Wert dieses Kriegsgeräts maßlos unterschätzt. Der Streitkolben einige weitere Mal den Besitzer, bis er das letzte Mal für 14.000 US-Dollar über den Ladentisch ging.

Auf Seite 7 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

4. Age of Wulin: Dragon Slaying Sabre

WulinSabreVor dem Release des chinesischen MMORPGs  im Jahr 2013 versteigerte Snail Games Gegenstände, die Spielern den Einstieg erleichtern sollte. Darunter war dieses einzigartige und sehr mächtige Schwert. Die Waffe erzielte einen Preis von 16.000 US-Dollar. Dafür kann sich der Besitzer nun sicher sein, dass kein zweites Schwert dieser Art existiert.

Auf Seite 8 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

3. DOTA 2: Etherial Flames Pink Wardog

pink-ethereal-flame-enduring-war-dogDieser treue Hund apportiert Loot und trägt ihn brav in die Basis. Das ist eine Aufgabe, die andere Pets auch erledigen können. Allerdings ist es am teuersten, wenn es der rosa leuchtende Kriegshund macht. Nur vier Exemplare gibt es von dieser Spezies. Der Wert beläuft sich auf unglaubliche 38.000 US-Dollar.

Auf Seite 9 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

2. Second Life: Amsterdam

Amsterdam_006Ein Second Life-User, der eine detaillierte Nachahmung der niederländischen Stadt anfertigte, ließ sich diese Arbeit teuer vergüten. 50.000 US-Dollar verdiente er mit dem Verkauf der virtuellen Metropole. Die Stadt ist komplett mit allen Sehenswürdigkeiten. Natürlich dürfen in Amsterdam auch die Rotlichtviertel nicht fehlen, in denen Prostituierte Cybersex gegen Bezahlung anbieten

Auf Seite 10 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

1. Entropia Universe: Club Neverdie

teuerstenIn keinem anderen Spiel wird soviel Geld für virtuelle Gegenstände ausgegeben wie in Entropia Universe. Der Echtgeld-Handel ist in diesem Spiel nicht nur geduldet, sondern erwünscht. Das Spiel finanziert sich, in dem die Betreiber einen kleinen Teil des umgesetzten Geldes einbehalten. Den bisher höchsten Preis erzielte dabei Club Neverdie. Club Neverdie ist ein Vergnügungspark auf einem Asteroiden. Der User Jon Jacobs verkaufte dafür im echten Leben sein Haus und erwarb den Club im Jahr 2008 für 100.000 US-Dollar. Was auf den ersten Blick wie die Kurzschlusshandlung eines Irren anmutet, war eine klug kalkulierte Investition. Zwei Jahre später verkaufte Jacobs den Club wieder – diesmal um 600.000 US-Dollar! Dabei verkaufte er den Club aber nicht als Ganzes, sondern jeweils einzelne Sektoren. Der teuerste Einzelverkauf belief sich auf 350.000 US-Dollar.

Wie teuer darf ein virtueller Gegenstand maximal sein? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!