Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Zum ersten Mal in der Geschichte der FIFA-Serie erhält die Sportsimulation einen Story-Mode. Doch anders wie jedes Jahr, soll FIFA 17 Unterstützung von Mass Effect-Macher BioWare bekommen.

Auf der diesjährigen E3 haben wir sensationelle Ankündigungen vorgestellt bekommen. Eines davon: FIFA 17. Neben den spielerischen und optischen Verbesserung, erwartet uns zum aller ersten Mal in der Geschichte von FIFA ein echter Story-Mode. Diese Erweiterung ist etwas ganz besonderes, da sich EA Sports nun an etwas ganz neuem Wagt. Wie gut die Geschichte hinter den Protagonisten „Alex Hunter“ ausfällt und vor allem wie es mit der Langzeit Motivation aussieht, werden wir am 29. September diesen Jahres erfahren.

Mass Effect-Macher BioWare soll aushelfen

FIFA17_Alex_Hunter_2877

Da dieser Teil des Spiels noch nie in FIFA existiert hat, muss alles erst einmal komplett programmiert und somit entwickelt werden. Anders als bei bereits vorhandenen Mechaniken reicht es nicht aus, Animationen detaillierter aufzunehmen oder bei der Programmierung Elemente auszuweiten. Was es nicht gibt, muss als aller erstes auf die Beine gestellt werden.

So ein Story-Modus, vor allem wenn er umfangreich und tiefgründig ist, kann sehr viel Arbeit darstellen. Wie man sich nun denken kann, kann EA Sports die ganze Last nicht ganz überwinden. Schließlich muss FIFA 17 mehr als nur die Geschichte von einem jungen Fußballspielers als Neuerung anbieten.

Wie man nun erfahren hat, hat EA Sports die Mass Effect-Macher BioWare ins Boot geholt. Sie sollen den Hauptentwicklern Hilfestellung bei der Umsetzung helfen. So könne man die Schwierigkeiten besser verteilen, außerdem wäre man nicht allzu stark unter Druck, da man mehr Leute zur Verfügung hat.

FIFA17_1982

Aaryn Flynn von BioWare sagte dazu:

„Falls ihr den FIFA Story-Mode Trailer gesehen habt, wir haben tatsächlich etwas dazu beigetragen. Das war eine Zusammenarbeit. Wir hatten Entwickler, die daran gearbeitet haben. Sie haben zwar im BioWare Studio gearbeitet, aber sie waren daran beteiligt. Und wir hatten viele Feedback-Sessions mit ihnen. Respekt an das FIFA-Team – sie haben unsere Lektionen sehr gut aufgenommen, die wir in den letzten beiden Jahrzehnten über Storytelling gelernt haben.“
Um keine weiteren News zu verpassen, folge uns auf Facebook!