Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Gamer sind sexuell aktiver und gehen stärker auf die Bedürfnisse ihrer Partner ein. Das geht aus einer Umfrage der britischen Seite Voucher Codes Pro hervor.

sexuell

Vorurteile sind ein wenig wie Kakerlaken: Man weiß nicht genau, wie sie gekommen sind, und doch sind sie zäh und schwer wieder loszuwerden. Ein ganz besonders dummes und böswilliges Vorurteil gegen Gamer könnte jetzt aber durch eine Studie widerlegt sein. Verstärkt durch negative Darstellung in Boulevard-Medien hält sich vor allem in bildungsfernen Schichten nach wie vor hartnäckig die Vorstellung, es wäre um das Sexualleben von Gamern nicht zum Besten bestellt. Dass dieses Klischee eine Lüge ist, dürfte den meisten Lesern dieser Seite geläufig sein. In der Gesamtbevölkerung sieht es leider noch etwas anders aus.

Gamer laut Umfrage sexuell am aktivsten

Nun existiert aber eine Studie, die dieses Klischee mit dem Ergebnis einer Umfrage widerlegt. Zu diesem Zweck hat die britische Seite Voucher Codes Pro 2357 Frauen ab 18 Jahren, die in einer Partnerschaft leben, befragt. Im ersten Teil der Umfrage mussten die Teilnehmerinnen eine Beschreibung für ihre Partner auswählen. Dabei ergab sich folgendes Bild:

  • 25% Fitness-Studio-Besucher
  • 21% Hipster
  • 17% Gamer
  • 12% Rocker
  • 9% Dad
  • 7% Nerd
  • 6% Trend-Setter
  • 3% Chav

Daraufhin wurden sie befragt, ob sie mit ihrem Sexualleben zufrieden seien. Diese Frage bejahten 78 Prozent. Dann folgte Frage, wie regelmäßig die Teilnehmerinnen mit ihren Partnern Geschlechtsverkehr hatten. Das Ergebnis war, wie folgt:

  • Gamer – 6 Mal pro Woche
  • Hipster – 4 Mal pro Woche
  • Chav – 4 Mal pro Woche
  • Trend-Setter – 3 Mal pro Woche
  • Nerd – 3 Mal pro Woche
  • Rocker – 2 Mal pro Woche
  • Fitness-Studio-Besucher – 1 Mal pro Woche
  • Dad – 1 Mal in zwei Wochen

Ein weiteres, interessantes Detail war, dass Gamer stärker als andere Bevölkerungsgruppen auf die Bedürfnisse ihrer Partnerinnen eingehen. Immerhin 59 Prozent stellen die Bedürfnisse der Partnerin über die eigenen. Gamer schätzen zudem das Vorspiel mehr als die anderen Gruppen.

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

Mögliche Kritikpunkte

So positiv das Resultat auch stimmt, die Redlichkeit gebietet es, auch die möglichen Schwachstellen der Studie nicht unerwähnt zu lassen. Da wäre zum einen die Tatsache, dass die Betreiber von Voucher Codes Pro ansonsten eher mit den Anbieten von Gutscheinen als mit dem Durchführen wissenschaftlicher Umfragen befasst sind. Die Frage, ob sie über die Erfahrung das Know-How für eine solche Studie verfügen, ist daher nicht völlig aus der Luft gegriffen.

Die andere und vermutlich deutlich gravierendere Schwäche ist aber die Frage, ob Umfragen generell eine geeignete Forschungsmethode sind, wenn es um das Sexualleben von Menschen geht. Die Ehrlichkeit der Teilnehmer darf bei dieser Thematik, vorsichtig gesagt, kritisch hinterfragt werden. Entsprechend sollte man die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Sex immer mit einer gesunden Portion Skepsis zur Kenntnis nehmen, auch wenn sie sich mit den eigenen Erfahrungswerten decken. Das bedeutet nicht, dass das Ergebnis gar keine Aussagekraft hat, gewisse Abweichungen sind aber immer im Bereich des Möglichen.

Fazit

Das Klischee vom Gamer, den keine Frau haben will, ist Schwachsinn. Das weiß jeder Gamer und generell auch jeder andere Mensch, der zu einem Mindestmaß an kritischem Denken in der Lage ist. Dass die Studie dieses Vorurteil widerlegt, ist trotz einiger methodischer Schwächen zu begrüßen. Ob es aber ausreicht, um das Klischee aus der Welt zu schaffen, bleibt fraglich. Zumal Menschen, die an diesem Vorurteil festhalten, ohnehin eher der postfaktischen Gesellschaft angehören.

Wie erfüllt ist euer Sexualleben? Wie oft habt ihr Geschlechtsverkehr? Behaltet diese Dinge bitte für euch und sagt uns stattdessen eure Meinung zu dieser Studie in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!