Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

In diesem Shooter legt ihr euch in einem Endzeit-Szenario mit Terroristen an. Das Spiel steht ab jetzt zum kostenlosen Download bereit!

Seit dem 26. August können Steam-User den Endzeit-Shooter Burst von Lancelot DE BRIEY kostenlos herunterladen. In diesem Spiel waren es keine Zombies, die den Niedergang der Menschheit herbeigeführt haben, sondern eine Terrorgruppe namens Burst. Nachdem es den Terroristen gelungen war, das Internet lahmzulegen und so die Gesellschaft ins Chaos zu stürzen, brachen weltweit Bürgerkriege und Revolten aus, nachdem die Regierungen entschieden hatten, mit Gewalt für Ordnung zu sorgen. Der Spieler gehört zu einer der kleinen Gruppen, die sich die Wiederherstellung von Freiheit und Demokratie auf die Fahnen geschrieben haben.

Dass Burst bereits spielbar ist, bedeutet aber nicht, dass es sich bereits um fertiges Spiel handelt. Denn der Endzeit-Shooter befindet sich noch in der Pre-Alpha-Phase seiner Entwicklung. Grafisch ist das Spiel jetzt schon eindrucksvoll. Dennoch leidet es noch unter vielen Kinderkrankheiten. So beklagen sich User auf Steam, keine Server zu finden. Lags seien ein ständiges Problem. Einstellungen, etwas zur Mausempfindlichkeit werden nicht gespeichert, so dass die Steuerung derzeit noch extrem schwammig ist. Beklagt wird in Steam-Reviews auch die schlechte Projektil-Physik. Kugeln würden sich demnach „wie Gummibälle“ verhalten. Die Systemanforderungen sind vergleichsweise moderat:

MINIMUM:

    • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8.1, Windows 10
    • Prozessor: Intel Core i3-550 | AMD Phenom II X4 955 oder gleichwertig
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GTX 560 oder gleichwertig
    • DirectX: Version 10
    • Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX-Compatible using the latest drivers
EMPFOHLEN:

    • Betriebssystem: Windows 10
    • Prozessor: Intel Core i5 3470 @ 3.2 GHz, AMD FX 8120 @ 3.9 GHz
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GTX 970 | GTX 1060 | AMD Radeon R9 290 oder besser
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX-kompatibel mit aktuellen Treibern

Eine Besonderheit ist, dass Burst auch als Linux beziehungsweise Steam-OS-Version verfügbar ist. Eine Konsolen-Version gibt es derzeit aber nicht.

Burst hat Potential, die gute Grafik und das Setting könnten viele Spieler ansprechen. Ob es der Weisheit letzter Schluss war, das Spiel bereits in dieser frühen Fassung auf die Menschheit los zu lassen steht aber auf einem ganz anderen Blatt Papier. Die zahlreichen Fehler sind extrem frustrierend und könnten daher viele Spieler abschrecken. Selbst, wenn die Entwickler später alle Probleme lösen können, werden viele Gamer bis dahin das Spiel genervt von der Festplatte geputzt haben.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!