Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Gerüchte um GTA 6 gibt es im Sand am Meer. Die neuesten davon betreffen Virtual Reality und 4K-Unterstützung.

Gerüchte über GTA 6 zu streuen ist im Netz fast schon zu einem Volkssport geworden. Viele der Spekulationen haben wenig oder gar keine Substanz. Beim neuesten Gerücht ist es allerdings so, dass es gleichermaßen Indizien dafür und dagegen gibt. Die Rede ist vom VR-Support. Noch vor einem halben Jahr galt ein möglicher VR-Support für GTA 6 als so gut wie ausgeschlossen. Damals bezeichnete Take Two-CEO Strauss Zelnick die neue Hardware als umständlich und zu teuer. Eine Unterstützung zog daher niemand ernsthaft in Betracht.

Signale zu Virtual Reality unklar

Virtual Reality

Die Verschiebung von GTA 6 werten viele aber als Indiz, dass die Entwickler hier ihren Standpunkt überdacht haben. Den Herstellern von VR-Hardware würde das ohne Frage in die Hände spielen. Ein VR-taugliches GTA 6 würde den Verkauf von VR-Headsets massiv ankurbeln. Die Nachfrage seitens der Fans ist jedenfalls vorhanden. Einige haben auch schon eine Petition auf change.org erstellt. Wenn ihr auch der Meinung seid, dass GTA 6 VR-tauglich sein sollte, könnt ihr die Petition hier unterschreiben.

Virtual Reality

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

Das zweite Gerücht, das derzeit kursiert, ist dagegen eher Feststellung des Offensichtlichen als Spekulation. Dabei geht es nämlich um 4K-Support. Auch wenn Rockstar Games bisher noch so gut wie nichts über GTA 6 gesagt hat, kann man davon ausgehen, dass das Spiel 4K-Grafik anbieten wird. Mit einem wahrscheinlichen Release-Termin um 2020 wird GTA 6 möglicherweise bereits für PlayStation 5 und den Nachfolger von Microsofts Scorpio erscheinen. Tatsächlich ist es eher unwahrscheinlich, dass dann noch viele Spiele erscheinen, die 4K nicht unterstützen.

Würdet ihr euch ein GTA in Virtual Reality wünschen? Oder bevorzugt ihr die klassische Ansicht? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine Neuigkeiten aus der Welt des Gaming verpassen wollt.