Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Welche Hobbys haben Gamer neben Videospielen? Hier sind einige Hobbys denen viele Gamer nachgehen, wenn sie gerade nicht zocken.

Haben Gamer denn überhaupt andere Hobbys? Die Frage ist nicht so unberechtigt, wie sie auf den ersten Blick vielleicht scheint. Die Vorstellung, dass Gamer keine anderen Hobbys haben, ist nicht zwingend ein leeres Vorurteil. Gaming ist per se ein zeitaufwändiges Hobby, so dass nicht immer Zeit für andere Freizeitbeschäftigungen bleibt. Gamer, die zugleich Pendler, Schichtarbeiter und Eltern von Kleinkindern sind, werden in der Tat vermutlich keine Zeit für andere Hobbys haben, vor allem wenn sie ein besonders zeitaufwändiges Genre wie MMORPGs bevorzugen. Gamer, bei denen die Arbeit, Uni oder Schule gleich um die Ecke liegt und die auch keine Betreuungspflichten haben, haben dagegen einen sehr viel entspannteren Tagesablauf und auch Zeit für andere Hobbys. Hier sind zehn Hobby, denen viele Gamer abseits vom Bildschirm nachgehen.

Zehn Hobbys von Gamern, die keine Videospiele sind

Sammelkartenspiele

SerraAngelDas bekannteste und nach wie vor beliebteste ist mit Sicherheit Magic: The Gathering. Aber auch zu Game of Thrones und sogar zu Final Fantasy gibt es inzwischen Trading Card Games. Die schön illustrierten Karten sind oft begehrte Sammelobjekte und besonders für Gamer ansprechend, die sich auch in Spielen gerne als Jäger und Sammler betätigen. Im Spiel hat jeder Spieler ein Deck, typischer Weise aus 40 bis 60 Karten, die wiederum Kreaturen oder Zaubersprüche repräsentieren. Meist treten zwei Spieler in einem Duell gegeneinander an, es gibt aber auch Varianten für größere Runden. Billig ist dieses Hobby jedoch nicht gerade, da man regelmäßig neue Editionen kaufen muss, um in den aktuellen Formaten spielen zu können.

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10