Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Aus einem Bericht des Magazins Eurogamer geht hervor, dass Nintendo Switch über einen Multitouch-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 verfügen wird.

Nintendo ist nicht gerade freigiebig mit Informationen die neue Konsole Switch betreffend. Technische Daten verrät der Trailer keine. Nun veröffentlichte das englischsprachige Magazin Eurogamer erstmals Details über den Bildschirm der Hybrid-Konsole. Als Quelle werden dabei die selben Insider genannt, die im Juli von den abnehmbaren Controllern berichteten.

Multitouch-Bildschrim und 720p

Die Auflösung beträgt 1280 x 720, oft auch als 720p bezeichnet. Wenn man bedenkt, dass auch bei Smartphones inzwischen 1080p üblich sind, ist das freilich nicht sehr viel. Allerdings war Nintendo auch nie für spektakuläre Grafik bekannt. Ein sehr viel interessanteres Feature ist dagegen der kapazitive 10-Punkt-Multitouch-Display. Das bedeutet zum Einen, dass ähnlich wie auf den Bildschirmen von Smartphones Gesten mit mehreren Fingern möglich sind. Zum anderen sollen damit präzisere Eingaben erfolgen als bei den resistiven Displays von 3DS und WiiU.

Unklar ist noch, wie stark diese Funktion in Spiele eingebunden wird. Sie könnte etwa dazu genutzt werden, auf Karten hinein und heraus zu zoomen. Ein zentrales Element der Spielsteuerung wird der Touchscreen aber vermutlich nicht werden. Denn, wenn die Konsole an den Fernseher angeschlossen ist, ist der eingebaute Bildschirm nicht zugänglich. Der IR-Sensor am JoyCon-Controller könnte zwar am Fernseher eine eingeschränkte Touchscreen-Funktion nachahmen, dem Controller der Wii nicht unähnlich; komplexe Gesten wären auf diesem Weg aber nicht möglich.

Weitere offizielle Informationen erhalten wir spätestens am 13. Januar 2017. Dann wird Nintendo eine Live-Präsentation der neuen Konsole veranstalten. Dort könnten auch weitere Details bezüglich Hardware, Preis und Spiele-Angebot bekannt werden. Der Release der neuen Konsole ist für März 2017 geplant.

Was ist euer erster Eindruck von der Nintendo Switch? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine aktuellen Neuigkeiten aus der Welt des Gaming verpassen wollt!