Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Mit dem Noblechairs Epic gibt es nun auch einen Gaming-Stuhl mit Echtlederbezug. Billig ist die edle Sitzgelegenheit aber freilich nicht.

Noblechairs Epic

Während andere Gaming-Stühle oft mit auffälligen Bauteilen in giftgrün oder neonrot ins Auge stechen sind die Modelle des noch relativ jungen Herstellers ganz in dezentem Schwarz gehalten. Wahlweise gibt es den Stuhl auch mit leichten Akzenten in rot und weiß. Das ungewöhnlichste an diesen Stühlen ist aber nicht die Optik, sondern das verwendete Material. Denn anders als bei Gaming-Stühlen sonst übrig, ist der Bezug des Epic aus 1,7 Millimeter dickem Rindsleder gefertigt. Nur an der Hinterseite der Rückenlehne wird Kunstleder verwendet.

Die Form des Epic erinnert leicht an Schalensitze eines Sportwagen. Die leichten Erhebungen auf der Sitzfläche dienen der besseren Belüftung und sollen dafür sorgen, dass der Gamer auch bei längeren Sessions bei hoher Temperatur nicht am Stuhl kleben bleibt. Der Stuhl bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Über eine Gasdruckfeder lässt sich wie üblich die Höhe anpassen. Die Rückenlehne ist ebenfalls komfortabel verstellbar und auch die Armlehnen bieten Anpassungsmöglichkeiten. Letztere können nicht nur in puncto Höhe und Ausrichtung angepasst, sondern auch nach vorne und hinten verschoben werden.

Die Sitzfläche aus Kaltschaum ist etwas härter als bei Bürostühlen üblich. Der Noblechairs Epic wird mit zwei Kissen ausgeliefert, eines davon dient als Kopfstütze, das andere sorgt für mehr Komfort am Rücken. Der Stuhl ist mit 28 kg recht schwer. Bis zu 120 kg darf der Benutzer wiegen.

Noblechairs Epic bei Amazon

noblechairs3

549,90 Euro kostet der Epic bei Amazon. Dazu kommen noch 9,90 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands. Nach Österreich kann dieses Produkt leider nicht geliefert werden. Der Verkauf erfolgt über Caseking als Drittanbieter. Bei Amazon wird angegeben, dass der von Preis 699,90 Euro auf den jetzigen Wert gesenkt wurde. Dabei dürfte es sich allerdings um einen Fantasiepreis handeln. Denn bereits im August war der Stuhl bei Caseking um 549,90 Euro erhältlich. Wer aus Gründen des Tierschutzes oder Sparsamkeit auf echtes Leder verzichten möchte, kann auch eine Kunstleder-Variante um 339 Euro erwerben.

noblechairs2

Würdet ihr euch einen Gaming Stuhl zu solchen Preisen kaufen? Oder zockt ihr ohnehin lieber auf der Couch? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!