Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Sony hat heute ein wichtiges neues Feature für die App Share Factory vorgestellt. Lest hier, welche neue Funktion das Programm erhalten hat.

Sony hat die App ShareFactory um die Funktion erweitert, aus aufgenommen Spielvideos GIF-Files zu erstellen. Das GIF-Format wird für animierte Bilder verwendet und ist eine platzsparende Alternative für kurze Vidoes. Ihr braucht dazu die aktuellste Version von Share Factory. Wenn ihr die App öffnet, erhaltet ihr die Möglichkeit, aus Videos GIF-Dateien zu erstellen. Das gilt auch für bereits auf der Konsole gespeicherten Videos. Wenn ihr ein Video auswählt, könnt ihr einen Startpunkt bestimmen und ein neun Sekunden langes GIF-File erstellen.

Danach habt ihr die Möglichkeit, das resultierende GIF an einem oder  beiden Enden zu kürzen. Die Auflösung ist allerdings auf 400 x 225 begrenzt. Wenn die Datei erstellt ist, könnt ihr sie entweder twittern oder auf euer System speichern. In letzterem Fall wird die Datei im Share Factore Ordner abgelegt, nicht im Spiele-Ordner. Von da aus könnt ihr die animierten Bilder auf einen USB-Stick exportieren, wenn ihr sie auf dem PC oder einem anderen Gerät nutzen wollt.

Das GIF-Feature von Share Factory

Habt ihr bereits von der Funktion Gebrauch gemacht? Dann zeigt uns eure Werke auf Facebook! Werdet dort auch Teil unserer PlayStation Community!

View post on imgur.com