Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Heute veröffentlicht Sony das Firmware-Update 4.00 für PlayStation 4. Dadurch erhält die PS4 HDR-Support und verbesserte Sicherheitsfunktionen.

Firmware-Update 4.00 für PlayStation 4 wird heute veröffentlicht. Die neue Firmware bringt dabei nicht nur eine veränderte Oberfläche mit sich. Die Konsole erhält auch zahlreiche neue Funktionen, darunter die folgenden.

Firmware-Update 4.00 bringt diese Neuerungen

Firmware-Update

HDR-Support: Wer einen HDR-Fernseher sein Eigen nennt, kann sich fortan über verbesserte Darstellung von Kontrasten freuen. Während Microsoft das Feature mit der Xbox One-S eingeführt hat, zieht Sony nun nach und erweitert seine Konsolen um diese Grafiktechnik. Die neue Funktion kommt dabei allen PS4-Konsolen, nicht nur den neuen Bauarten, zu gute. Allerdings müssen Spiele diese Technik auch explizit unterstützen.

Zweistufige Verifizierung: Hierbei erhöht sich die Account-Sicherheit beträchtlich. Der Spieler hinterlegt eine Handy-Nummer und erhält bei jeder Anmeldung einen Code. Dadurch sinkt das Risiko, den Account an Hacker zu verlieren deutlich. Die Verifizierung ist optional. Spieler, die ihre Handynummer für sich behalten oder keinen zusätzlichen Code eintippen wollen, können auch auf die erweiterte Sicherheit verzichten.

Datentransfer via LAN: Daten wie Spielstände können nun über LAN an eine andere Konsole übertragen werden. Eine Übertragung über Cloud ist natürlich nach wie vor möglich. Schneller erfolgt der Transfer aber über LAN. Das Feature richtet sich in erster Linie an Spieler, die auf eine PS4 Pro upgraden wollen.

Communities: Communities können nun bis zu 100.000 Spieler umfassen. Auf der Pinwand können Kommentare gepostet werden. Über die Share-Taste kann man Screenshots auch direkt an der Pinwand teilen.

Ordner: Spiele können nun zur besseren Übersicht in Ordner gelegt werden. Ordner können sowohl dem Home-Bildschirm als auch der Bibliothek hinzugefügt werden.

Suchfunktion: Eine Textsuche hilft, Inhalte der Bibliothek schneller zu finden.

Schnellmenü: Das Schnellmenü wurde um einen Musikbereich erweitert. Damit könnt ihr auch innerhalb des Spiels Lieder über Spotify oder den Musikplayer wiedergeben. Mit dabei sind auch neue soziale Features. So könnt ihr sehen, welche eurer Freund gerade online sind und sie zu einer Party einladen.

QuickMenu

Überarbeitete Oberfläche: Die Oberfläche wurde neu gestaltet. Neuigkeiten, Profile sowie Infos zu Inhalten wurden dabei erweitert. Die Navigation soll somit einfacher und intuitiver von der Hand gehen.

Sony stellt die Neuigkeiten im Video vor

Bitte schalte deinen AD-Blocker ab, um das Video anzusehen

 

Details zu den Veränderungen findet ihr im PlayStation Blog. Wenn ihr keine aktuellen Gaming-Nachrichten verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!