Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Zum Release der PlayStation 4 Pro hat Sony eine Anleitung veröffentlicht, wie ihre eure Daten von der alten Konsole auf die neue übertragt.

Daten

Ab heute ist Sonys neue PlayStation 4 Pro Konsole im Handel erhältlich. Käufer der neuen Konsole, die bereits im Besitz des Vorgängermodells sind, wollen natürlich ihre gespeicherten Inhalte, wie etwa Savegames auf das neue Gerät übertragen. Aus diesem Grund hat Sony eine Anleitung zur Datenübertragung zwischen zwei PS4-Konsolen veröffentlicht.

Um die Daten zu übertragen, braucht ihr neben den beiden Konsolen noch ein LAN-Kabel und eine Breitband-Internetverbindung. Beide Konsolen müssen eingeschaltet sein. Es reicht jedoch, wenn die PS4 Pro-Konsole mit einem Bildschirm verbunden ist.

Anleitung zur Übertragung der Daten

data4

  • Stellt zu Beginn sicher, dass beide Konsolen mit eurem Heimnetzwerk verbunden sind, und Verbindung zum Internet haben. Beide Konsolen müssen über die  neueste Firmware verfügen.
  • Meldet euch dann mit eurem PSN-Account bei der neuen Konsole an. Die PS4 Pro sollte daraufhin erkennen, dass ihr euch mit einer neuen Konsole anmeldet und fragen, ob ihr die Daten von der alten Konsole übertragen wollt.
  • Folgt den Anweisungen am Bildschirm bis zu dem Punkt, an dem ihr Power-Button der alten Konsole drücken müsst, bis ein langer Piepton zu hören ist.
  • Verbindet danach die beiden Konsolen mit dem LAN-Kabel. Alternativ könnt ihr auch beide Konsolen per LAN-Kabel mit dem Router verbinden.
  • Wählt dann die Daten aus, die übertragen werden sollen. Euch wird dabei angezeigt, welche Daten wie viel Platz auf der Festplatte belegen.
  • Wählt am Ende das neue Gerät als eure primäre Konsole aus. So aktiviert ihr den automatischen Download von Updates, das Hochladen von Spielständen in euren PS Plus-Cloud-Speicher und das Teilen von Inhalten mit anderen Benutzern.

Folgenden Inhalte können übertragen werden:

  • Spieldaten einschließlich heruntergeladener Spiele aus dem PlayStation Store, Daten, die von Spiele-Discs installiert wurden, sowie sämtliche Spielstände
  • Ordner, die ihr eingerichtet habt
  • Screenshots und Videos, die ihr gespeichert habt
  • synchronisierte Trophäendaten
  • Alle Nachrichten, die ihr an eure PSN-Freunde gesendet und die ihr von diesen erhalten habt
  • Profildaten anderer Benutzerkonten, über die mittels einer PSN-ID Anmeldungen bei eurer PS4 erfolgt sind

Folgenden Inhalte können nicht übertragen werden:

  • Passwortdaten, z. B. Passwörter für PSN, Netflix oder Amazon. Diese Daten müsst ihr auf der neuen Konsole beim Anmelden erneut eingeben.
  • Profildaten anderer Benutzerkonten, über die noch keine Anmeldungen mittels einer PSN-ID bei eurer PS4 erfolgt sind
  • Nicht synchronisierte Trophäendaten

Beachtet dabei bitte, dass etwaige, bereits vorhandene Daten auf der neuen Konsole beim Kopiervorgang gelöscht werden. Auf  der alten Konsole gehen dagegen keine Daten verloren. Wenn ihr keine Nachrichten aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!