Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Geleakte Bilder einer Playstation 4 Slim kursieren derzeit auf NEOGAF und Twitter. Eine Playstation 5 soll es aber in den nächsten Jahren nicht geben.

Eine Reihe geleakter Bilder einer Slim-Variante der Playstation 4 machen derzeit auf NEOGAF und Twitter die Runde. Die Bilder zeigen die neue Konsole dabei auch im Vergleich zu einer herkömmlichen PS4. Das Größenverhältnis der bisherigen zur schlanken Playstation ist dabei ähnlich wie bei älteren Konsolengenerationen. Die Konsole auf den Bildern ist 500 GB Festplattenspeicher ausgestattet, ob es auch Modelle mit größeren Festplatten geben wird, ist noch nicht bekannt. Als Release-Datum wird der 14. September vermutet.

playstation-4-3 playstation-4-4 playstation-4-5 playstation-4-6

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

playstation-4-7 playstation-4-9 playstation-4-8 playstation-4-10 playstation-4-14 playstation-4-13 playstation-4-12

Auf Seite 3 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

playstation-4-11 Playstation 5

 

Playstation 4 Slim, Playstation 4 Neo, aber keine Playstation 5

Offizielle Ankündigung gibt es dagegen noch keine. In einem Interview mit dem Sender n-tv hat Uwe Bassendowski, Sonys Playstation-Chef für Deutschland nun auch erklärt, dass eine neue Konsolengeneration bei Sony derzeit kein Thema ist. Er gab dabei auch zu verstehen, dass die Playstation 4 Neo Teil der aktuellen Generation sei und keinesfalls als Nachfolger gesehen werden sollte.

Playstation 5

Die Frage, ob die Hardware gegenwärtiger PS4-Systeme für VR ausreiche, bejahte Bassendowski. Playstation VR sei auf jeder Playstation 4 ohne qualitative Abzüge lauffähig. Anderenfalls, so der Sony-Chef, würde man das VR-Headset auch noch nicht am 14. Oktober auf den Markt bringen. Einen Zusammenhang zwischen der leistungfähigeren Hardware der PS4 Neo und Playstation VR gebe es laut Bassendowski daher nicht.

Dass VR für die Kommunikation unter Spielern störend sein könnte, glaubt Bassendowski nicht. Er würde sich ohne weiteres ein VR-Headset beim Spielen mit Freunden und Familie aufsetzen. Den deutschsprachigen Raum hält er für den wichtigsten Markt Europas.

Wenn ihr die akutellsten Gaming-Nachrichten nicht verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!