Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Im Central Park von New York wurde das Gerücht verbreitet, dass sich dort ein seltenes Pokémon befinden würde. Gleich mehrere hunderte Spieler machten sich auf dem Weg um es zu fangen und demonstrierten zeitgleich, wie stark der Hype um Pokémon Go ist. Festgehalten wurde dieses Suchereignis in einem Video.

Vor ca. zwei Wochen wurde Pokémon Go in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Später folgten andere Länder, wie beispielsweise auch Deutschland. Nach nur einem sehr kurzem Zeitraum schaffte es die App von Nintendo eine unglaubliche Beliebtheit zu gewinnen.

Und diese “unglaubliche Beliebtheit” ist auch wirklich so gemeint. Die ersten Meldungen über Pokémon Go haben sich nicht lange warten lassen. Nach der Veröffentlichung der Smartphone-Anwendung ist paar Tage später der Aktienkurs von Nintendo an die Decke gestiegen. Des Weiteren gilt Pokémon Go als größter Mobile-Titel der Vereinigten Staaten. Dieser Erfolg wurde innerhalb wenigen Tagen erreicht, was den Hype mehr als gut beschreibt.

Hunderte Spieler suchen Aquana im Central Park, New York

Die Amerikaner sind wie viele andere im Jagd-Fieber. Alle sind heiß darauf, seltene und starke Pokémon zu fangen. So wurde in New York gegen 23 Uhr das Gerücht verbreitet, dass im Central Park Aquana, was zu den seltenen Pokémon gehört, gesichtet wurde. Diese Vermutung hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet und innerhalb weniger Stunden wussten hunderte Spieler Bescheid.

Niemand wollte es sich entgehen lassen und so machten sich zeitgleich die hundert Pokémon-Spieler auf dem Weg, um das virtuelle Monster im Central Park von New York zu fangen. Auch wurde berichtet, dass laufende Fahrzeuge auf den Straßen verließen worden, um sich die Chance auf Aquana nicht entgehen zu lassen.


Hier findest du alle News zu Pokémon Go.