Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

In einem zufünftigen Update sollen Pokémon der zweiten Generation den Weg ins Spiel finden. Hier erfahrt ihr, aus welchen Eiern sie schlüpfen könnten.

Dass Pokémon der zweiten Generation früher oder später auch in Pokémon Go auftauchen werden, bezweifelt kaum noch jemand. Die bisher unbeantwortete Frage bleibt nur das „wann“. Wenn es darum geht, aus welchen Eiern welches Gen 2-Pokémon schlüpfen könnte, gibt es schon eine durchaus schlüssige Theorie. Diese wurde vom Reddit-User Vivpix erdacht und leitet sich aus früheren Pokémon-Spielen her.

Dort war für das Ausbrüten von Eier nicht eine bestimmte Distanz, sondern eine Anzahl von Schritten erforderlich. Dies wurden für Pokémon Go mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit anhand dieses Schlüssel in Kilometer-Werte umgewandelt.

  • Eier mit weniger als 5000 Schritten wurden 2-Kilometer-Eier.
  • Eier mit 5000 bis 6000 Schritten wurden 5-Kilometer-Eier.
  • Eier mit mehr als 6000 Schritten wurden 10-Kilometer-Eier.

Vivpix hat diese Formel auf die Pokémon der zweiten Generation angewandt und eine Eier-Liste erstellt. Die Liste ist natürlich nicht offiziell, aber auf Logik begründet und keinesfalls rein spekulativ.

Die Liste zeigt, welche Pokémon der zweiten Generation aus welchen Eiern schlüpfen

zweiten Generation

Diese Pokémon könnten sich in 2-Kilometer-Eiern befinden: Endivie, Feurigel, Karnimani, Wiesor, Hoothoot, Ledyba, Webarak, Pichu, Pii, Fluffeluff, Marill und Togepi.

Auf Seite 2 geht es mit den 5km Eiern weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

zweiten Generation

In 5-Kilometer-Eiern befinden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit folgende Gen 2-Pokémon: Lampi, Natu, Voltilamm,  Hoppspross, Sonnkern, Felino, Kramurx, Yanma, Griffel, Tannza, Woingenau, Girafarig, Mogelbaum, Snubbull, Skorgla, Pottrott, Dummisel, Quiekel, Baldorfisch, Remoraid, Sniebel, Corasonn, Hunduster, Phanpy, Farbeagle, Miltank, Schneckmag, Damhirplex und Teddiursa.

Auf Seite 3 geht es mit den 10km Eiern weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

zweiten Generation

Für die diese Pokémon müsst ihr vermutlich ein 10-Kilometer-Ei ausbrüten: Rabauz, Kussila, Elekid, Larvitar, Magby, Mantax, Skaraborn, Panzaeron und Traunfugil.

Vivpix hat dazu noch eine vollständige Liste der verschiedenen Pokémon und der benötigten Schritte erstellt. Wenn Niantic Pokémon der zweiten Generation nach dem selben Muster auf Eier verteilt wie jene der ersten, werden die neuen Pokémon so schlüpfen wie von Vivpix beschrieben. Wann allerdings die neuen Pokémon auftauchen steht auch mit der schlausten Theorie noch in den Sternen.

Für die aktuellsten Gaming-Nachrichten, folgt uns auf Facebook und werdet dabei Teil unserer Pokémon Go-Community.