Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Es häufen sich Meldungen, wonach Spieler den mysteriösen Gestaltwandler Ditto gefangen haben. Das wird auch von The Silph Road bestätigt.

Ditto ist seit dem letzten Update offenbar in Pokémon Go aktiv. Seit dem Patch 0.47.1 für Android beziehungsweise 1.17.0 für iOS häufen sich die Meldungen, wonach Spieler das geheimnisvolle Pokémon gefangen hätten. Dabei folgen alle Berichte dem selben Schema. Die beteiligten Trainer fingen ein häufiges Pokémon wie Rattfratz oder Taubsi. Unmittelbar nach dem Fangen verwandelte sich dieses aber spontan in Ditto. Ein Spieler hat dieses Verhalten auch auf Video dokumentiert.

Der Gestaltwandler auf Video

Video findet ihr auf Seite 2.

[nextpage title=“Next Page“]

Authentisch wirkende Screenshots wurden von zahlreichen Fans aufgenommen und via Twitter verbreitet. Als Bestätigung, dass Ditto tatsächlich im Spiel vorhanden ist, sollten diese Bilder und Videos reichen. Zumal die Dataminer von the SilphRoad, die allgemein als Experten für das Thema Pokémon Go gelten, bereits das Vorhandensein von Ditto im Quellcode von Pokémon Go bestätigt hatten.

Die Frage bleibt lediglich, ob Ditto mit voller Absicht ins Spiel eingeführt wurde, oder sich durch einen Fehler eingeschlichen hat. Es wäre nicht das erste Mal, dass Niantic neue Pokémon aus Versehen in Pokémon Go einführt. So hatten die Entwickler bereits durch eine Panne legendäre Pokémon an eine Gruppe von Trainern verschickt, diese aber im Anschluss wieder aus dem Spiel genommen.

Aus wirtschaftlicher Hinsicht wäre die Idee, Ditto als unspektakuläres Pokémon zu tarnen, durchaus naheliegend. Immerhin bieten Niantic und Nintendo im Cash-Shop auch Pokébälle an. Es liegt also durchaus im Interesse der Entwickler, wenn Spieler ihre Bälle auch für Pokémon verwenden, die sie ansonsten links liegen ließen.

Kennt ihr jemanden, der bereits das seltene Glück hatte, Ditto zu fangen oder gehört ihr selbst zu diesen Glückspilzen? Berichtet darüber in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt. Werdet dort auch Teil unserer Pokémon Community!