2. Frauen sind Noobs.

Sexismus

Gerade in der COD-Community ist das Vorurteil, Frauen würden schlechter spielen, lange noch nicht tot.

Man muss hier sagen: Gamerinnen selbst sind nicht ganz unschuldig an diesem Vorurteil. Denn oft neigen sie dazu, ihre eigenen Fähigkeiten herunterzuspielen. Ihren männlichen Kollegen dagegen fehlt diese unnötige Bescheidenheit. Während Frauen in Spielen ihr Licht gerne unter den Scheffel stellen, hängen Männer ihre Erfolge lieber an die größte(n) Glocke(n), die sie finden können. Über die tatsächlichen Fähigkeiten im Spiel sagt das dagegen Null und Nüsse aus. Richtig ist jedoch, dass Männer besser prahlen können.

Weiter geht es auf Seite 9.

1 2 3 4 5 6 7 8 9