Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Beweise deine Menschlichkeit


Der Action-Shooter Star Wars: Battlefront bekommt im Mai einen neuen Patch spendiert. Der soll einige nervige Fehler beheben, wie unter anderem die bekannten Interface-Probleme.

Bereits seit Monaten ist Star Wars: Battlefront released worden, Fehler gibt es dank zahlreichen Updates dennoch. Nun soll ein umfangreiches Update im Mai veröffentlicht werden, welches bekannte Interface-Probleme lösen soll. Dies hat Produzent Paul Keslin offiziell verkündet.

Ein weit bekannter Fehler sind unter anderem die Fortschritte und Statistiken im bereits erwähntem Interface. Dort werden einige Angaben nicht korrekt dargestellt. Wie DICE aber bestätigt hat, handelt es sich hier nur im einen Anzeigefehler. Alle Ereignisse im Spiel, die wichtig für die Statistiken sind, werden dennoch registriert.

Des Weiteren beschwerten sich viele Spieler, dass ihre Ränge bei den „Hutt Contracts“ zurückgesetzt worden sind. Keslin antwortete dazu: „Die gute Nachricht: Das Team ist aktiv geworden und konnte all diese Probleme lösen.“ Auch hier wurde nochmal explizit erwähnt, dass alle Ereignisse und Fortschritte registriert werden, jedoch die Anzeige nicht richtig funktioniere.

Das Update, welches die beschriebenen Probleme hoffentlich endgültig beseitigen soll, erscheint Anfang Mai. Also in wenigen Wochen. Ein genaues Datum gibt es leider nicht.

Einige Fehler bleiben dennoch

Auch wenn das Entwicklerstudio aus Schweden auf das Feedback der Community hört, werden nicht alle bekannten Fehler mit dem Update gelöst, wie Keslin weiter erklärte. Man arbeite zwar bereits an den nächsten Patch, doch dies wird wieder einige Zeit in Anspruch nehmen.

So soll der Bug, der das Spiel abstürzen lässt, wenn man sich dem Rang 60 nährt, erst bei zukünftigen Updates behoben werden. Das gleiche gilt auch für die Probleme bei den Dog-Fights, wo Treffer nicht richtig registriert werden.

Star Wars: Battlefront

Um keine News mehr zu verpassen folgt uns auf Facebook!  GamingNewsTime