Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die wohl größte digitale Vertriebsplattform Steam erweitert ihren Umfang: Nun können registrierte Nutzer Filme für eine kleine Gebühr ausleihen. Blockbuster sind jedoch bislang nicht dabei.

Neben Spiele und Programmen wurden auch Filme hinzugefügt die man nun käuflich auf der Vertriebsplattform kaufen kann. Lediglich letzteres ist mit einer Leihgebühr verbunden. Für 3,99 – 4,99 Euro können Spieler sich Filme von den Studios Miramax, Lionsgate und Summit ausleihen. Euch sagen die Namen nichts? Das ist nicht verwunderlich. Der Umfang der Filme ist aktuell noch relativ klein, das liegt aber wohl eher daran, dass das Angebot erst vor kurzem aufgetaucht ist. Filmstudios die für Blockbuster verantwortlich sind, werden eventuell nachrücken.

Wie lange ist die Leihe?

Hat man einen Film sich rausgesucht und die bereits oben erwähnten Leihgebühren gezahlt, so hat man nach dem bezahlen einen Zugang von 48 Stunden auf den Film. Die Zeit fängt erst dann an abzulaufen, sobald man den Film das erste mal gestartet hat. Jedoch muss das innerhalb 30 Tagen nach dem “Kauf” passieren.

Film ausleihen und die Zeit vergehen lassen geht also leider nicht. Wer auf die Filme bei Steam zugreifen möchte, sollte genau wissen, wann er den Film schauen wird.

Ein kleiner Haken besteht trotzdem…

Grundsätzlich ist es eine gute Erweiterung seitens Entwickler Valve. Jedoch ist die Dauer der Leihe durchaus zu kritisieren. Im besten Fall zahlt man fast 5 Euro für einen Streifen, den man sich nur 48 Stunden anschauen kann und das muss bereits in den ersten 30 Tagen nach dem Kauf geschehen. Sind die abgelaufen, muss man weitere Leihgebühren zahlen. Wer hat sich bereits einen Film gekauft, sich den angeschaut und weil er so gut war paar Monate später sich noch einmal reingezogen? Sicherlich viele. Im Internet findet man bereits Blockbuster für 10 – 15 Euro. Man zahlt also das doppelte oder etwas mehr und hat Zugang für immer.

Ein weiterer Punkt ist auch, dass das Angebot in Deutschland noch nicht angeboten wird. Liegen könnte es eventuell an den Lizenzen. Das ist aber sicherlich eine Frage der Zeit, bis auch die Leihfilme bei uns zur Verfügung stehen.

Steam bietet nun Leihfilme an