Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Bethesda könnte auf der E3 das Science-Fiction-Rollenspiel Starfield vorstellen. Die Leaks sprechen auch von The Elder Scrolls 6 und einem geheimen Projekt.

Angeblichen Insider-Informationen zufolge will Bethesda auf der E3 das Science-Fiction-Rollenspiel Starfield vorstellen. Das Spiel soll in einer offenen Welt angesiedelt sein und in First-Person-Perspektive gespielt werden. Wenn man den Angaben des Insiders glauben kann, soll es sich wie ein „tpyisches Bethesda-Spiel“ anfühlen. Die Raumstation soll dabei in etwa so groß sein wie Boston in Fallout 4. Der Held wird von einer Crew aus NSCs unterstützt und kann die Station ausbauen. Natürlich werden zahlreiche NSCs die Hilfe des Protagonisten benötigen, so dass es an Quests nichts mangelt. Auch Reisen ins All und zu anderen Planeten wird es geben.

Die Story soll an die TV-Serie Star Trek: Deep Space Nine erinnern. Sowohl die Entscheidungen des Helden im Spiel als auch seine Rasse sollen den Verlauf der Kampagne beeinflussen. Die Leaks sprechen dabei von Menschen, einer roboterartigen Rasse und einem Volk, das den Elfen aus dem Elder Scrolls-Universum ähnlich sein soll. Bei letzterer sind die Entwickler aber offenbar noch nicht sicher, ob es sich um eine spielbare Spezies oder ein Easter Egg handeln soll. Die Planeten sollen prozedural generiert werden. Einige vorher von den Entwicklern platzierte Elemente wird es aber geben. Starfield wird den Leaks zufolge noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Mods sollen unterstützt werden. Außerdem gilt das Spiel als Testlauf für ein zukünftiges Sandbox-Spiel mit „Minecraft-Anleihen“.

Neues Spiel zu Game of Thrones?

Doch Starfield ist nicht das einzige Spiel, von dem die Leaks sprechen. So heißt es, dass Bethesda gemeinsam mit HBO an einem neuen Game of Thrones-Spiel arbeite. Mit einer Veröffentlichung sei 2020 zu rechnen. Weiters besagen die Gerüchte, dass das Studio auf der E3 Fallout 4 VR, The Evil Within 2 mit PSVR-Unterstützung und ein neues Wolfenstein vorstellen wolle. Auch von einem kleineren Doom-Projekt und Erweiterungen für Prey und Dishonored 2 ist die Rede.

StarfieldEtwas länger müssen wir dagegen auf The Elder Scrolls 6 warten, das erst 2023 veröffentlicht werden soll. Als Schauplatz nennt der Insider Akavir, die Heimat der Drachen. Der Held landet als Gefangener auf einem Kolonialschiff in Akavir. Später erhält er die Gelegenheit, Kolonien und Siedlungen aufzubauen. Dabei soll das gleiche Siedlungssystem wie in Fallout 4 zum Einsatz kommen. Von Fallout 5 nennt der Insider immerhin den Schauplatz. Das postapokalyptische Rollenspiel soll in New York spielen.

Derzeit lässt sich die Authentizität der Leaks schwer einschätzen. Spätestens auf der E3 2017 sollten sich aber neue Informationen ergeben. Die Messe findet vom 13. bis zum 16. Juni in Los Angeles statt. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!