Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Im Gegensatz zu Sonys aktuellen Konsolen ist die Xbox One S mit einem UHD-Laufwerk ausgestattet. Nun erklärt Microsoft, warum dieses Laufwerk sehr wohl nützlich ist.

Sonys Entscheidung, bei der PS4 Slim und PS4 Pro auf UHD-Laufwerke zu verzichten, stieß bei Fans und Medien auf Unverständnis. Sony erklärte den Schritt damit, dass physische Datenträger nicht mehr die selbe Bedeutung hätten wie früher. Nun meldete sich Albert Penello, Planungsleiter der Xbox-Division bei Microsoft zu Wort und erklärte, warum die Xbox One S sehr wohl mit einem solchen Laufwerk ausgestattet ist.

UHD-Laufwerk global nach wie vor wichtig

Penello argumentiert, dass global gesehen längst nicht alle Benutzer eine ausreichend schnelle Internetverbindung hätten, um auf physische Medien zu verzichten. So sei insbesondere das Streamen hochauflösender Filme mit langsamer Anbindung oft nicht möglich. Auf der ganzen Welt spielten Disks noch immer eine wichtige Rolle im Leben der Menschen. Zudem wolle Microsoft die gesamte „4K-Geschichte bei der Xbox One S erzählen“. Dabei seien auch Blu-Rays ein wichtiger Bestandteil.

Ein weiterer möglicher Grund, den Penello dabei nicht erwähnt, ist, dass Microsoft im Gegensatz zu Sony keine eigenen UHD-Blu-Ray-Player produziert. Sony würde sich mit einer UHD-fähigen Konsole selbst Konkurrenz machen. Microsoft hat dieses Problem dagegen nicht.

Für die aktuellsten Gaming-Nachrichten, folgt uns auf Facebook!