Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Gurkensohn

Gurkensohn war zeitweise ein ziemlich großer Name auf YouTube. Auch wenn ihn längst nicht alle feierten, war er doch den meisten Zuschauern in YouTube-Deutschland ein Begriff. So hat er sich in den Jahren zwischen 2018 und 2020 einen Meme-Status aufgebaut und ist zur Internet-Kultfigur geworden.

Auf YouTube konnte er sich eine beachtliche Community von fast 300.000 Abonnenten aufbauen. Große Namen der Szene wie MontanaBlack, Unge oder Tanzverbot reagierten regelmäßig auf den fragwürdigen YouTuber.

Neben kuriosen Interviews mit Personen wie Karin Ritter – aus welchem übrigens das „Sympathisch, man kann sich unterhalten“ Meme entsprang – veröffentlichte der Bremer auch immer wieder Musikvideos. Sein letztes Musikvideo zu „Opel Corsa“ war gleichzeitig sein vorerst letztes Video auf seinem YouTube-Channel. Seitdem ist er spurlos von Social Media verschwunden – bis jetzt.

Transformation

Denn auf seinem TikTok-Kanal lud Gurkensohn gestern nach über einem Jahr Pause ein neues Video hoch, dass den Meme-YouTuber in einem wortwörtlich anderen Licht zeigt. Eigentlich kennt man ihn als leicht übergewichtig mit einer nicht gerade athletischen Figur. So lud Fitness-YouTuber Sascha Huber Gurkensohn bereits zu einem gemeinsamen Training ein, und obwohl sich der Bremer engagiert zeigte, gab er auch zu, nicht viel mit Sport ab Hut gehabt zu haben.

Doch das hat sich jetzt scheinbar geändert. Auf Tiktok zeigt sich Gurkensohn in der Umkleide eines Fitnessstudios und lässt seine Muskeln spielen! Wie zu sehen ist, hat der YouTuber in seiner über einjährigen Social Media-Pause an sich gearbeitet und ordentlich Muskeln aufgebaut. Dazu schreibt er passend: „Wer erkennt mich wieder?„.

In einem weiteren Video, welches vor wenigen Minuten hochgeladen wurde, zeigt er sich beim ausführen von einigen Bizeps-Curls. In den Kommentaren zeigen sich die Leute begeistert: „Größtes Glowup 2022„, urteilt einer. „Comeback des Jahres„, schreibt ein anderer.

Hier seht ihr es

@gurkensohn98

Sympathisch man kann sich unterhalten! #gurkensohn #markusrühl

♬ Can’t be touched (Remix) – 2piece