Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Meta baut Mitarbeiter ab

Am vergangenen 9. November verkündete Mark Zuckerberg, dass Meta mit erheblichen Entlassungen konfrontiert ist, da die Entscheidung getroffen wurde, das Team um etwa 13% zu verkleinern. Jetzt wurde in einem News-Post auf der Meta-Website bestätigt, dass über 11.000 Mitarbeiter tragischerweise ihren Job verlieren werden.

Zuckerberg behauptet, dass dies auf seine Entscheidung zurückzuführen ist, die Investitionen zu Beginn der Pandemie zu erhöhen. Er sagte damals voraus, dass das Umsatzwachstum, das mit der Verlagerung der Welt ins Internet einherging, auch in Zukunft anhalten würde.

Jetzt, so schreibt er, sei der Online-Handel wieder so wie vor der Pandemie, und „der makroökonomische Abschwung, der verstärkte Wettbewerb und der Verlust von Anzeigensignalen haben dazu geführt, dass unsere Einnahmen viel niedriger sind als ich erwartet hatte“. Er fügte hinzu: „Ich habe mich geirrt, und ich übernehme die Verantwortung dafür.“

Riesige Investitionen

Letzten Monat berichtete Insider, dass Meta seit Anfang 2021 ganze 15 Milliarden Dollar (!) für das Metaverse ausgegeben habe, was ein Analyst als „beunruhigend“ bezeichnete. Außerdem sei nicht bekannt, wohin das ganze Geld geflossen ist.

Diese Kosten wurden in Zuckerbergs gestriger Ankündigung nicht erwähnt. Er bestätigte aber, dass es in allen Bereichen des Unternehmens einen Personalabbau geben werde. Auch bei Reality Labs (dem Team für virtuelle und erweiterte Realität), da er sicherstellen will, dass sie „effizient arbeiten“.

Die betroffenen Beschäftigten in den USA erhalten 16 Wochen Gehalt sowie zwei zusätzliche Wochen Gehalt für jedes Dienstjahr und ihre restliche bezahlte Freizeit. Die Krankenversicherung für die Betroffenen und ihre Familien ist sechs Monate lang abgedeckt, und sie erhalten Unterstützung bei der Einwanderung sowie eine dreimonatige Karriereförderung.

„Dies ist ein trauriger Moment, und daran führt kein Weg vorbei„, schrieb Zuckerberg. „Denjenigen, die uns verlassen, möchte ich noch einmal für alles danken, was ihr in diesen Ort investiert habt. Ohne eure harte Arbeit wären wir heute nicht da, wo wir sind, und ich bin dankbar für eure Beiträge“.

Hier lest ihr die gesamte Nachricht von Mark Zuckerberg

About.fb.com

Quelle: About.fb.com