Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Dream

Der geheimnisvolle Minecraft-YouTuber dream konnte sich in den letzten Jahren eine beachtliche Fangemeinde aufbauen. Und mit beachtlich sind nicht nur ein paar Millionen Abonnenten gemeint, sondern ganze 30 Millionen – alleine auf YouTube!

Obwohl er eine wirklich große Online-Fangemeinde hat, entschied sich Dream dafür, seine Online-Persönlichkeit zu verschleiern, indem er sein Gesicht während der Streams verdeckt hielt. Seine echte Visage ist mit einer einfachen (aber inzwischen unbestreitbar ikonischen) Smiley-Maske bedeckt. Das machte ihn so geheimnisvoll.

Face-Reveal

Doch nun ist etwas unerwartetes geschehen. Dream nahm die Maske während eines Livestreams am 2. Oktober vor rund 1,3 Millionen Zuschauern ab. Ohne Vorankündigung gab es das Face-Reveal, worauf einige Fans seit Jahren warten. „Viele von euch fragen sich wahrscheinlich, warum jetzt?“, erklärte er den versammelten Zuschauern in aller Welt. Er erklärte, dass es eigentlich nur eine Frage der Bequemlichkeit war, da sein Freund und Minecraft-YouTuber-Kollege GeorgeNotFound zu einem „ersten Treffen“ einfliegen wollte.

Anstatt den Besuch im Privaten zu verbringen, entschied Dream, dass er rausgehen und Dinge in der Öffentlichkeit tun wollte – einschließlich „Creator treffen“ und, simpel gesagt, „ein Mensch sein“, ohne sich verstecken zu müssen. Der YouTuber fügte hinzu, dass wir in Zukunft mehr „IRL“-Inhalte erwarten können, obwohl er keine Pläne hat, sein Gesicht während seiner laufenden Minecraft-Videos zu zeigen.

So ganz ohne Vorankündigung kam das Face-Reveal dann aber doch nicht. Dream hat schon seit über einem Jahr gesagt, dass er immer vorhatte, eines Tages sein Gesicht zu enthüllen. Wobei er betonte, dass er dies nur tun würde, wenn er die Situation „voll ausnutzen“ könnte.

Nun ist es passiert und schlägt auch hierzulande wellen. Zum Zeitpunkt des Artikels befindet sich das Video mit über 18 Millionen Klicks auf Platz 3 der deutschen YouTube-Trends!

Hier seht ihr das Face-Reveal