Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption gilt als eines der größten Erfolge der Open-World-Genres. Mit einem authentischen Wildwest-Gefühl, einer packenden Story und einer herausragenden Grafik war es ein weiterer Erfolg für Rockstar Games.

Mit Millionen von Verkäufe kündigte der Entwickler an, dass das Spiel – ähnlich wie bei GTA 5 – auf viele Jahre weiterentwickelt wird. Vor allem der Multiplayer sollte ganz nach dem Vorbild von GTA Online fortwährend Updates und Bonus-Inhalte bekommen.

Geheime Szene

Die Tatsache, dass fast vier Jahre nach der Veröffentlichung immer noch so viel über Red Dead Redemption 2 herausgefunden wird, ist ein Beweis dafür, wie gut das Spiel ist. Allein in den letzten Monaten haben Fans ein herzzerreißendes Geheimnis im Epilog und eine beunruhigende Tatsache über Arthur Morgans Haare aufgedeckt. Jetzt deutet eine entfernte Zwischensequenz darauf hin, dass eine Menge zusätzlicher Inhalte aus RDR2 vor der Veröffentlichung herausgeschnitten wurde.

Wie PCGamesN berichtet, hätte die entfernte Zwischensequenz während der Mission „Ein Fischfischer“ stattgefunden. Die Szene zeigte demnach, wie Arthur sich mit Jeremy Gill traf, der ihn damit beauftragte, in Rio Bravo einen Fisch zu fangen. Dies legt nahe, dass Arthur ursprünglich in der Lage gewesen wäre, nach Blackwater und New Austin zu reisen, ohne von Gesetzeshütern verfolgt zu werden.

Dies unterscheidet sich drastisch von der endgültigen Version von RDR2. Wenn Spieler versuchen, Blackwater zu besuchen, werden sie fast sofort von Kopfgeldjägern ausgeschaltet.

Offensichtlich will Rockstar nicht, dass man dieses Gebiet erkundet, aber diese neue Szene beweist, dass Blackwater einst zugänglich war. Die Entdeckung wurde von YouTuber Kush Qrox gemacht, der die entfernte Cutscene online stellte. Sie ist ziemlich fehlerhaft, aber man kann den Dialog hören.

Hier seht ihr es