Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Assassins Creed Black Flag

Das Assassin’s Creed-Franchise ist über die Jahre gewaltig geworden. Eine Vielzahl von Spielen begeistern seit langem die Community. Doch ein Titel überzeugte die Fans am Meisten: Assassin’s Creed IV: Black Flag. Dieser Titel startete bereits im Jahr 2013 für die Playstation 3 und Xbox 360 und brachte ein ganz neues Open World Konzept mit ins Franchise.

Die Handlung spielt um den Protagonist Edward Kenway, welcher auf See nach Schätzen sucht und sich in Kämpfe begibt. Dieser Protagonist ist neben dem bekannten Ezio Auditore, einer der beliebtesten Assassinen im Franchise. Doch zum großen Bedauern verschwand Kenway so schnell, wie er kam.

Seit gut einem Jahrzehnt warten die Fans nun auf seine Rückkehr. Denn meist ist es im Assassins Creed Franchise so, dass beliebte Charaktere irgendwann zurückkehren.

Fortsetzung in Planung

In einer Stellungnahme von Ubisoft, dem Entwickler der Videospielserie, gab dieser bekannt, dass zukünftig einige Multimedia Projekte im Franchise geplant sind. Der Ubisoft Publishing Content Manager Etienne Bouvier und der Transmedia Director Aymar Azaïzia gaben bekannt, dass derzeit bereits Arbeiten an einer Webtoon-Serie mit Black-Flag-Star Edward Kenway laufen. Dies stellst sich dann als die lang ersehnte Rückkehr des beliebten Protagonisten dar.

In der Fortsetzung wird sich Kenway wohl nach Osten begeben, wo er neues Land und Gewässer erkundet. Viel mehr Details zum Projekt gibt es bisher aber noch nicht. Daher gibt es derzeit viel Raum zur Spekulation.

Der Transmedia Director Aymar Azaïzia sagte dazu: „Der Webtoon, den wir gerade entwickeln und in Korea animieren – es sollte ein Projekt wie dieses werden, bei dem wir einen spezifischen Charakter wiederverwenden. Das könnte super interessant sein. Wir haben diese Geschichte nie erzählt, wie wäre es damit, das aufzuschlagen? Also haben wir uns für Assassin’s Creed IV entschieden – wir haben noch nichts geschrieben, wir wissen genau, was wir tun wollen, aber wir sind noch im Entstehungsprozess.“

„Aber genauso ist es gekommen – wir haben etwas anderes erforscht Charaktere, verschiedene Dinge, die wir in der Franchise machen wollten, und was in einem bestimmten Format funktionieren würde – animierte Piraten! Unglaublich! – das hat bestimmte Türen geöffnet.“

Hier gibts das ganze Interview

Hier gibts einen Einblick: