Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Jan Böhmermann provoziert Streamer

Der aus dem TV bekannte Jan Böhmermann schießt wieder los. Trotz des enormen Shitstorms wettert er gegen die Streamerszene. Dabei parodiert er im Gaming Look vor der Kamera, populäre Streamer wie Monte, Knossi, ELiasN97 und Weitere. In diesem Zuge nimmt er das Format der Reactions auf und macht sich über die Streamer lustig.

Erst vor zwei Monaten kritisierte der ZDF Moderator in einer Ausgabe des „ZDF Magazin Royale“ die Mikrotransaktionen in Videospielen und die dazugehörige Werbung der Streamer. Persönlich griff er dabei populäre Streamer, wie Montanablack und Knossi an. Dafür erhielt der Satiriker einen heftigen Shitstorm der Community. Viele Fans empfanden es als unangemessen.

Generell gelang Montanablack schön öfter in das Fadenkreuz von Böhmermann. So bezeichnete dieser Monte`s Community schon vor zwei Jahren als Nazis. Doch wie es scheint, geht er gerne mit den Followern der Streamer in Konflikt. Jetzt kommentierte er vor Kurzem Bares für Rares, ganz im Format, wie die Streamer es üblicherweise tun. So versucht er erneut, die populären Streamer und ihre Community zu provozieren und aus der Reserve zu locken.

Reaction-Video von Böhmermann

In seiner Rolle gibt er Kommentare von sich, wie: „Die Sendung soll ganz gut sein“, „Holzstücke aus dem wahren Kreuz Jesu Christus? Da sind Holzstücke aus Jesu Kreuz drin?“, „Holzstücke, Alter. Und ein Zehennagel von Maria ist da auch noch mit drin und ein Popel von Josef. Oder was kommt jetzt?“

Das genannte Produkt in der Show, dem Jesus Kreuz mit Diamanten, wirft er keinen großen Wert zu. Stattdessen prahlt er mit seinem übermäßigen Streamergehalt. „Das mache ich in 20 Minuten, nicht mal, in zehn Minuten (…) 60.000 gerade hereingekommen. Ich habe nicht mal ein Kreuz verkauft, nur das hier“. „42.000 Euro? Ich kauf‘ mir fünf von den scheiß Kreuzen, Alter.“

Knossis Einnahmen in zwei Jahren von rund 2,2 Millionen Euro bei Twitch, nahm er damit zum Anlass, harte Kritik am Verdienst der Streamer auszuüben. Auch das prahlen mit dem Geld zog er mit seiner Parodie ins Lächerliche. Seine Zuschauer scheinen das Video zu feiern. Aus der Twitch-Community dagegen gibt es Gegenwind. Die betroffenen Streamer selbst haben bislang noch keine Stellung bezogen.

Hier seht ihr das ganze Video:

Quelle via Jan Böhmermann provoziert Streamer erneut mit Parodie – trotz Shitstorm (watson.de)