Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Unglück zum Jahresstart des Marvel-Stars

Es sind banale Alltagstätigkeiten, bei denen oftmals schwere Unfälle passieren. So traf es ausgerechnet zum Jahresbeginn den Star und Schauspieler der Avengers Jeremy Renner. Er soll nach aktuellen Meldungen beim Schneeräumen verunglückt sein. Sein Zustand ist auch heute, einige Tage nach dem Unfall, noch kritisch. Der gerade noch 51 Jährige Star ist bekannt aus zahlreichen Filmproduktionen, wie die Avengers, aber auch „Tödliches Kommando – The Hurt Locker“ (2008) und „The Town – Stadt ohne Gnade“ (2010), für welche er zwei Ocsar Nominierungen erhielt.

Doch die Nachrichten über seinen folgenschweren Unfall erschüttern derzeit nicht nur die Familie, sondern auch seine Community, die treuen Fans, als auch seine Filmkollegen. So forderte Mark Ruffalo nun alle auf, für ihn zu beten. Auch Heidi Klum, Chris Hemsworth und Chris Patt denken an ihn, mit den Worten: „Hab eine schnelle Genesung, Kumpel! Schicke dir ganz viel Liebe!“

Das ist passiert..

Jeremy Renner hatte versucht, mit schwerem Gerät Schnee zu pflügen. Hierbei geschah der wetterbedingte Unfall. Ein überraschender Schneesturm sorgte für die Tragödie. Im Anschluss flogen die Rettungskräfte ihn in das nächstgelegene Krankenhaus. Derzeit gibt er selbst, wie auch die Familie aber nur wenige Details zum Unfallereignis, als auch zur gesundheitlichen Situation preis.

Einzig ist bekannt, dass er wohl versuchte, mit einem XXL Schnee Pflügler den Schnee auf seiner Ranch in der Gegend von Reno, oberhalb des Lake Tahoe, zu räumen. Er postete Storys auf Instagram hinter dem Steuer und schrieb noch eine Mitteilung bevor das Unglück geschah. „Fast fertig mit dem Schlittenhügel für die Kinder“.

Erste Wege der Besserung

Doch der Marvel Star scheint aktuell wieder stabil zu sein. So konnte er immerhin eine erste Nachricht aus dem Krankenhaus senden. In seinem Post ist er mit zahlreichen Verletzungen und einem Sauerstoffschlauch im Krankenhausbett liegend zu sehen. Dabei bedankt er sich für die Genesungswünsche. „Danke, für all eure lieben Worte. Ich bin ein bisschen zu kaputt, um zu tippen. Aber ich schicke euch allen Liebe.“

Hier seht ihr den Post:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jeremy Renner (@jeremyrenner)