Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Rocket League

Obwohl das Release von Rocket League bereits gute 5 Jahre zurückliegt, ist das Autoball-Spiel auch heute noch so beliebt wie eh und je. Die Verkaufszahlen, die bis Januar 2018 immerhin 40 Millionen betragen haben, konnten im Laufe der Zeit sogar noch gesteigert werden. Im Dritten Jahr hat sich das Spiel von Entwickler Psyonix nämlich dreimal so oft verkauft, wie in den ersten beiden Jahren zusammen.

Auch die Anzahl an aktiven Spielern ist ein Beweis dafür, dass es sich bei Rocket League um eines dieser Spiele handelt, die mit der Zeit erst ihr wahres Potenzial entfalten und vermutlich noch in vielen Jahren eine große Fanbase haben werden.

So ist es bezeichnend, dass man im Frühjahr 2020 – wohlgemerkt 5 Jahre nach Veröffentlichung – die höchste Anzahl an Spielern verzeichnen konnte, die zeitgleich online waren. Bis zu 485.000 Nutzer waren Ende März diesen Jahren gleichzeitig am spielen, so Corey David, Leiter des Entwicklerstudios von Psyonix.

Free to Play

Da bei es einer solchen Anzahl an aktiven Spielern sehr lukrativ sein kann, die Wertschöpfungskette über den Kauf hinaus zu erweitern, wurde vor einigen Monaten bekanntgegeben, dass Rocket League vom Kauf-Titel zum Free2Play-Game wird.

Musste man das Spiel bisher noch für 20 Euro käuflich erwerben, kann man es sich nun im Epic Store vollkommen kostenfrei herunterladen. So wie man es von dem Stock Car-Soccer-Spiel bereits kennt, gilt dies sowohl für den PC, als auch für Xbox und Playstation.

Fortnite

Passend zum Free2Play-Launch wurde sich nun ein ganz besonderes Feature überlegt. Ab sofort ist nämlich auch der Fortnite-Bus, aus dem die Charaktere beim Start jeder Runde herausspringen, als Fahrzeug in Rocket League spielbar sein. Damit feiert Fortnite, so die offizielle Erklärung, dass Rocket League seit gestern gratis spielbar ist. So heißt es im Blog-Post:

„The Battle Bus has a full tank of boost and is flying into Rocket League! Fortnite is celebrating Rocket League’s move to Free to Play with Llama-Rama — a crossover event where players can complete Rocket League Challenges to unlock rewards for both Rocket League and Fortnite. It’s the perfect time to check out what Soccar is all about!“

Hintergrund dieses Crossovers ist, dass Rocket League im Mai 2019 von Epic Games, den Machern von Fortnite, aufgekauft worden ist. Erst dadurch wird es überhaupt möglich, dass diese beiden Universen auf diese Weise verschmelzen.

Für den Spieler bedeutet dies letztendlich, dass er ab sofort eines der besten Spiele der letzten Jahre vollkommen kostenlos spielen kann und auch noch ein nettes Gimmick aus dem Fortnite-Universum dazubekommt! Aber auch Fortnite-Spieler gehen nicht leer aus. Sie können sich durch den Abschluss von bestimmten Aufgaben Items aus dem Rocket League-Universum holen. Klingt nach einer coolen Aktion!

Hier ist der Event-Trailer