Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Dying Light 2: Stay Human

Es wird wohl 500 Stunden dauern, um Dying Light 2: Stay Human vollständig durchzuzocken! Das sagen zumindest die Entwickler von Techland. In einem ersten Tweet von der Dying Light-Twitterseite heißt es, dass ihr 500 Stunden für die 100%ige Fertigstellung von Dying Light 2 einplanen müsst.

„Um Dying Light 2 Stay Human vollständig abzuschließen, werdet ihr mindestens 500 Stunden benötigen – fast so lange, wie es dauern würde, von Warschau nach Madrid zu laufen!“, heißt es auf Twitter.

500 Stunden

Techland hat jedoch daraufhin klargestellt, dass diese 500-Stunden-Schätzung voraussetzt, dass alles, was es in Dying Light 2 gibt, durchgespielt wird. Dazu gehören die Kampagne, die Nebenquests, mehrere Enden und die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten. Techland fügte hinzu, dass ein normaler Spieler etwa 100 Stunden brauchen sollte, um die Kampagne und alle Nebenquests abzuschließen.

So heißt es auf Twitter weiter: „500 Stunden beziehen sich auf das Maximieren des Spiels – das Abschließen aller Quests, Enden und das Erforschen aller Teile der Welt. Aber ein normaler Spieler sollte die Story + Nebenquests abschließen und ziemlich viel in weniger als 100 Stunden erforschen, also keine Sorge! (…) Die meisten Spieler, die sich für die Story und die Nebenquests interessieren, werden das Spiel schneller abschließen können, aber es wird trotzdem eine solide Erfahrung sein!“

Ob das gut oder schlecht ist, wird sich noch herausstellen – und liegt auch im Auge des Betrachters. Manchmal können sich Open-World-Spiele überwältigend anfühlen, wenn sie mit Füllmaterial übersät sind. Einige Ubisoft-Titel wie Assassin’s Creed und Far Cry fielen diesem Problem zum Opfer.

Letztendlich gibt es Fans, die sich gerne lange und intensiv mit Spielen dieser Art befassen wollen und andere, die eher auf schnellere und simplere Spieldynamiken setzten. Dying Light 2 soll am 4. Februar – also in knapp einem Monat – herauskommen.

Hier seht ihr den Tweet: