Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Amouranth

In einem kürzlichen Stream hat Amouranth, bürgerlich Kaitlyn Siragusa die schockierenden Misshandlungen geschildert, die sie durch ihren Ehemann erlitten hat. Seitdem konnte sie sich emotionalen und rechtlichen Beistand suchen, und die Twitch-Community hat sie in dieser stressigen und besorgniserregenden Zeit verteidigt.

Spender beschwert sich

Jetzt gibt es einige, die sich durch Siragusas offensichtliches Singledasein betrogen fühlen und die Streamerin um die Rückerstattung der enormen Geldbeträge bitten, die sie für ihre Unterstützung ausgegeben haben. Asmongold, einer der anderen Top-Streamer auf Twitch, hat dazu nur eines zu sagen – und er gibt nicht Amouranth die Schuld:

„Ich denke, dass du ein verdammter Idiot bist, der ihr dreitausend Dollar gibt – ich finde das überhaupt nicht in Ordnung„, antwortete er einem Zuschauer, der sagte, dass er Siragusa einen Teil seiner Ersparnisse gegeben hat. „Du solltest dich schämen, du bist erbärmlich, und du verdienst es, dein Geld zu verlieren.“, fügte er hinzu.

Die ganze Zeit über machte sich Asmongold in seinem Chat über die Zuschauer lustig, die vermutlich in dem Irrglauben lebten, sie könnten Siragusa mit ihrem Geld umwerben. „Hey, mach dir keine Sorgen„, räumte Asmongold ein. Dennoch gab er einen Tipp: „Betrachte es so, dass du gerade dreitausend Dollar für eine Lebenslektion bezahlt hast. Es ist vielleicht nicht das erste oder letzte Mal, dass du diese Lektion gelernt hast, aber es ist eine weitere Episode.“

Dann fuhr er fort, dass es „dumm“ sei, Geld auszugeben, um einen Streamer mit Millionen von Followern zu beeindrucken, und dass er „kein Mitgefühl“ für diejenigen habe, die sich bei den Ereignissen mit Siragusa und ihrem Mann als Opfer fühlten.

Während die Polizei offenbar aktiv gegen das angebliche Verhalten ihres Mannes ermittelt, scheint Siragusa sehr viel zufriedener zu sein und sagte, dass ihr Mann sich selbst um Hilfe für sein Verhalten bemüht. „Ich sehe positiv in die Zukunft. Ich bin glücklich, dass ich frei bin„, sagte sie in einem kürzlichen Statusupdate.

Hier seht ihr den Clip