Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Laut einigen Berichten zufolge, soll dieses Jahr FIFA 17 auf die Frostbite-Engine umsteigen. Die Technik nutzen Spiele wie Star: Wars Battlefront oder auch die Battlefield-Reihe. Vor allem grafisch punktet die Technologie von DICE.

Was den diesjährigen FIFA-Ableger betrifft, gibt es bislang so gut wie keine Informationen. Welche Veränderung der Titel also mitbringt, bleibt nur zu vermuten. Anders sieht’s beim Konkurrenten Konami aus: Die Pro Evolution Soccer 2016-Werbekampagne startet schon richtig durch. Auch eine erste Präsentation in Mailand gab es bereits, wo viele die Simulation anspielen konnten.

Doch umso heißer sind dann die Informationen, die sich um FIFA 17 drehen. Electronic Arts gab bislang keine detaillierten Angaben, doch laut einigen Quellen, soll der diesjährige Teil ein komplett neues Gerüst erhalten. Eine Engine soll verwendet werden, die neue Möglichkeiten bieten soll, die Frostbite-Engine.

Fans der Battlefield-Serie sollten sofort hellhörige werden. Das ist die Technologie, die auch bereits Battlefield seit Bad Company nutzt. Vor allem grafisch, als auch was Sachen Zerstörung angeht, punktet die Technik bei vielen Spielern. Nun soll die FIFA-, sowie Madden, NHL und NBA Live was vom Kuchen abbekommen.

Frostbite-Engine – Wie wahrscheinlich?

Wie groß die Veränderungen sind und welche Techniken in der Umsetzung genutzt werden, ist nicht bekannt. Auch die Frage ob das ganze realistisch ist, wäre noch abzuklären. Denn wie gesagt: Berichtet wurde das von einem englischsprachigen Online-Magazin, ohne jegliche Bestätigungen vom Publisher EA.

Derzeit kann man diese Vermutung in die Gerüchteküche kategorisieren. FIFA nutzt bei den älteren Teile die Ignite-Engine, sollte ein Wechsel wirklich stattfinden, deutet es daraufhin, dass bereits das Maximum bei der aktuellen Technologie raus geholt wurde.

Um keine weiteren News zu verpassen, folge uns auf Facebook!

 

Weitere Neuigkeiten und Gerüchte zu FIFA 17 findest du hier.

FIFA 17 mit der Frostbite-Engine?