Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ein guter Start kann in Fortnite Battle Royale über Sieg und Niederlage entscheiden. Diese 5 Landeplätze geben euch den perfekten Einstieg.

Die Wahl der Landezone ist ein Fortnite: Battle Royale eine wichtige Entscheidung. Ein vermasselter Start kann im Handumdrehen zu einem frühen Ausscheiden führen. Dabei gilt es immer abzuwiegen, ob die Aussicht auf gute Beute gleich zu Beginn das damit einhergehende Risiko wert ist. Denn schließlich haben die Zonen mit dem besten Loot in der Regel auch die höchste Feindpräsenz. Wir zeigen euch hier fünf Ort, die gute Kompromisse zwischen Plündergut und Sicherheit bieten. Natürlich gilt aber auch das Prinzip, dass Pläne selten die erste Begegnung mit dem Feind überleben. Es ist also immer ratsam, improvisieren zu können, vor allem, wenn sich die Gegner einmal auf eine Taktik eingestellt haben. Da Wahl immer auch von der Taktik der Gegner abhängt, gilt für unsere 5 Top-Landezonen keine bestimmte Reihenfolge.

Die fünf besten Landeplätze in Fortnite: Battle Royale

Fatal Fields

Diese Zone im Südosten der Map ist relativ friedlich und wird nicht von vielen Spielern als Landeplatz gewählt. Es gibt viele Farmen und Hütten in dieser Gegend und in manchen davon sind Truhen versteckt. Obwohl es sich um eine eher ruhige Zone handelt, könnt ihr hier hervorragende Startwaffen, wie einen Raketenwerfer und eine Schrotflinte einsacken. In dem Gebiet ist auch eine kleine Brücke zu finden, unter der sich immer eine Truhe befindet. Holt euch diese also bevor es ein Gegner tut. Wenn ihr Metall braucht, könnt ihr dieses außerdem von den zahlreichen Fahrzeugwracks plündern.

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2 3 4 5