Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Dark Souls

Dark Souls wird oft als klassischer Test für Geschicklichkeit, Stärke und Geduld von Spielern angeführt. Andere gehen gerne an die Grenzen und versuchen, keinen Treffer zu landen oder sogar kein Lagerfeuer zu machen. Ein Mann hat sich jedoch entschlossen, das anstrengende Spiel zu spielen und dabei eine Pizza als Controller zu verwenden.

Controller-Modder

Dieser Mann ist Super Louis 64, ein Spieleentwickler und Controller-Modder. Er besiegte den Turmritter in Demon’s Souls mit einem Satz Donkey Kong Bongos aus Donkey Kong Jungle Beat. Für sein neuestes Projekt hat Super Louis 64 eine Pizza an ein U-HID-Board angeschlossen, um einen käsigen und fettigen Controller zum Spielen von Dark Souls 3 zu entwickeln.

„Dreieckige Pizza ist wirklich gut. Ich denke, quadratische Pizza ist besser. Quadratische Pizza braucht weniger Platz… die quadratische Pizza ist breit und irgendwie lang“, sagte der Modder, als er seinen Twitch-Zuschauern das Controller-Konzept vorstellte. Wie im Clip unten zu sehen ist, hat er die Scheiben auf der linken Seite so angeordnet, dass sie Vorwärts-, Rückwärts-, Links- und Rechtsbewegungen darstellen.

Auf der rechten Seite hat er die „Angriffs-Pizza“, die „Festhalten-Pizza“ und die „Ausweichen-Pizza“ – wenn man die „Vorwärts-Pizza“ und die „Ausweichen-Pizza“ gleichzeitig berührt, rollt die Figur. Unglaublicherweise wurde erkannt, dass Super Louis 64, wenn er in die Pizza beißt, eine Esterflasche zu sich nimmt. Ein Problem, auf das er stieß, war, dass es keine „Kamerapizza“ gibt, was die Überwachung der Umgebung nach Feinden erschwert.

Glücklicherweise ist der Modder so gut mit dem Spiel vertraut, dass er sich Angriffsmuster gemerkt hat und die Feinde ohne große Schwierigkeiten besiegen konnte. Selbst wenn er Pizzastücke für die verschiedenen Befehle verwendete.

„Ich habe das Ding in den letzten zwei Tagen getestet. I… Ich habe keine Lust auf Pizza, ich werde eine ganze Weile keine Pizza mehr essen“, sagte er.

Hier seht ihr das Video dazu: