Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

GTA VI

Bloomberg hat eine Reihe neuer Details über das kommende Grand Theft Auto-Spiel aufgedeckt – und wenn sie wahr sind, dann gibt es einige große Überraschungen.

Berichten zufolge wird das Spiel nämlich zum ersten Mal in der Geschichte der Serie eine weibliche Protagonistin enthalten! Sie wird demnach eine Latina sein und soll die eine Hälfte eines Paares von Hauptfiguren sein, die von Bonnie und Clyde beeinflusst wurden.

Location, Releasedate & Map

Das ist aber noch nicht alles. Weiter heißt es, dass das Spiel in Vice City spielen und derzeit für eine Veröffentlichung zwischen April 2023 und März 2024 geplant sein soll, was potenziell viel früher ist, als einige Fans erwartet haben. Obwohl das Zeitfenster relativ groß ist, könnte es im Besten Fall also bereits in weniger als einem Jahr soweit sein!

Obwohl der neue Titel buchstäblich von allen als GTA 6 bezeichnet wird, hat er noch keinen offiziellen Namen erhalten. Dem Bericht von Bloomberg zufolge heißt sein Codename offenbar „Project Americas“. Außerdem soll die Map des Spiels sehr groß sein, mit mehr Innenräumen als das bereits umfangreiche GTA V. Daneben soll es Pläne geben, noch mehr Städte als Post-Launch-Inhalte hinzuzufügen.

Auch wenn das alles etwas plötzlich erscheint, sollte man bedenken, dass erst diesen Monat ein Insider behauptete, dass Rockstar die Pläne für die Remakes von Red Dead Redemption und GTA IV sowie die New-Gen-Portierung von Red Dead Redemption 2 gestrichen hat, um sich mehr auf GTA VI zu konzentrieren. Was darauf hindeuten könnte, dass der Titel in der Entwicklung schon etwas weiter ist, als wir dachten.

Wenn das stimmt, ist das eine bittersüße Nachricht, denn alle drei gestrichenen Projekte wurden von den Fans seit Jahren herbeigesehnt. Dennoch dürften die GTA-Fans auch mit einem lachenden Auge darauf hoffen, dass Rockstar wirklich seine gesamte Energie in die GTA 6-Entwicklung steckt.

Hier seht ihr die Tweets