Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Rockstar Games hat sich zwei bisher unbekannte Begriffe markenrechtlich schützen lassen, die für die Zukunft von GTA noch relevant sein könnten.

Publisher Take Two und Entwickler Rockstar Games haben sich zwei Begriffe markenrechtlich schützen lassen, die bisher noch nicht verwendet wurden, aber eindeutig auf GTA hinweisen. Es handelt sich um “GTaO” und “GTa“. Noch ist nicht bekannt, was genau mit diesen Abkürzungen gemeint ist. Bei GTaO ist ein Zusammenhang mit GTA Online zwar naheliegend, aber dennoch nicht ersichtlich, weshalb das “a” hier klein geschrieben ist. Neben den Begriffen hat, Rockstar Games sich auch gleich entsprechenden Logos gesichert.

Die Marke “Grand Theft Auto Online” besitzt Rockstar Games schon seit langer Zeit. Theoretisch könnte es sich auch um Abkürzungen handeln, die erst bei GTA 6 relevant werden. Es wäre aber auch denkbar, dass sich Entwickler und Publisher nur gegen allzu dreiste Klone absichern wollen. GTA 5 wurde bereits 90 Millionen mal verkauft. 2017 war das bisher erfolgreichste Jahr von GTA Online mit einem Spielerrekord im Dezember.

Habt ihr eine Idee, wofür GTa und GTaO stehen könnten? Teilt sie in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.