Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Drachenlord

Drachenlord ist als Aufsehen erregende Youtube Persönlichkeit bei den Meisten wohl bekannt. Zuletzt musste er sich vor einigen Monaten in einem Gerichtsprozess verantworten. Dieser fand im März im Landgericht Nürnberg-Fürth statt. Das Urteil für den 31-Jährigen lautete aufgrund mehrfacher Körperverletzung, eine einjährige Bewährungsstrafe.

Zuvor zog er aufgrund zahlreicher Mobbing und Hassattacken aus seinem Heimatdorf Altschauerberg weg, welches die dort lebenden Bürger gebührend feierten. Er wollte psychologische Hilfe im Anschluss in Anspruch nehmen. Danach plante er die Bundesrepublik zu verlassen. Doch so weit kam es nicht. Erneut stand er vor Kurzem vor Gericht und erneut überflutete er die medien wieder mit negativen Schlagzeilen.

Mit dem Verdacht der Verbreitung von Gewalt-Inhalten und Schlimmerem nahm ihn nun die Staatsanwaltschaft Stuttgart erneut ins Visier. Er selbst reagierte zuletzt auch auf die Vorwürfe. Die Anschuldigungen wären falsch, gewaltverherrlichende Videos habe er aber tatsächlich geteilt. Diese Videos markierte er aber wohl entsprechend.

Wie der erneute Prozess ausgeht, ist noch nicht absehbar. Die Ermittlungen laufen derzeit aber auf Hochtouren.

Drachenlord aus dem Internet gebannt

Das so genannte Drachengame, bei dem die Hater den Youtuber über Jahre so fertig machen und terrorisieren, scheint aber noch nicht zuende zu sein. Die Bürger in Altschauerberg, dem ehemaligen Heimatdorf von Rainer Winkler, wurde es schließlich aber zu viel. Die Freude war groß, als der Drachenlord seine Drachenschanze zu Beginn dieses Jahres verlassen hatte.

Weiterhin war er aber dennoch auf Youtube aktiv. Auch hier terrorisierten ihn seine Hater tagtäglich. Es wird sogar spekuliert, dass einige ihn weiter durch die Bundesrepublik verfolgen. Jetzt aber scheint sein Internetauftritt dem Ende zuzugehen. Oder eher gesagt plötzlich beendet worden sein.

Mit der Begründung des Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen von Youtube, kündigte und entfernte die Plattform nun endgültig sein Konto. Zum Bedauern der vielen Fans, welche auch das Drachengame tagtäglich verfolgten. Vielleicht kehrt für ihn aber nun auch etwas Ruhe und Frieden ein, sofern er offline bleibt.

Es gibt jedoch auch viele Nutzer, welche sich nun über die Entfernung von Rainer Winkler von der Plattform freuen. So wie es in dem folgenden tweet zu sehen ist:

LETS PARTYYY #Drachenlord pic.twitter.com/nx5LwlwvWE

— Tony (@_Tonymontana99) August 10, 2022