Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Amber Heards vs. Johnny Depp

Erst vor wenigen Tagen gab der Anwalt von Amber Heard preis, dass sie die Schadensersatzzahlung in Höhe von 10,35 Millionen an Johnny Depp nicht leisten kann. Jegliche Versuche die Summe zu verringern, misslangen ihr. Einsprüche und Berufungen waren ohne Erfolg und auch fragwürdige Aussagen ihrerseits, dass sie Johnny Depp noch immer lieben würde, bewegten nichts in dem Prozess und der Schlammschlacht des Hollywood Ex Ehepaares.

Verleumdungs-Klage

Als wenn dies nicht schlimm genug wäre und die Schauspielerin bereits mit dem Rücken an der Wand steht, macht sie nun aber weiter. Sie sprach zuletzt erneut öffentlich über ihren Ex Ehemann. Dabei sollte sie sich der Konsequenzen aus dem letzten Verleumdungsprozess noch bewusst sein.

Die 36 Jährige beginnt trotz ihrer misslichen Lage wieder damit, gegen den Schauspieler zu wettern. Während eines NBC-Interviews machte sie dem Darsteller erneut vor einem Millionenpublikum Unterstellungen, sie missbraucht zu haben: „Johnny Depp hat mich körperlich und mental missbraucht. (…) Keine andere Frau hat sich gemeldet, denn sehen Sie, was ist mit mir passiert, als ich mich mit Ihnen gemeldet habe?“ 

Noch immer lässt sie nicht von ihm ab und plant nun sogar ein Buch über die Sache zu schreiben. Das könnte rechtlich problematisch werden. US-Anwalt Floyd Adams aus „Law & Crime“ sieht den Tatbestand der Verleumdung erfüllt. Seiner Ansicht nach könnte Johnny Depp seine Ex-Frau wieder verklagen. Das Team von Depp hat sich ebenfalls gemeldet. Sie erklären, dass Johnny Depp dabei ist, sein Leben einfach weiterzuleben. Es scheint klar durch, dass man Amber Heard ebenfalls empfiehlt, mit der Sache abzuschließen.

US-Anwalt sieht Tatbestand der Verleumdung

„Alles scheint verleumderisch zu sein. Jedes Mal, wenn sie klar genug sagt oder andeutet, dass er ein Fehlverhalten begangen hat, geschweige denn jemanden verprügelt hat, ist das sicherlich verleumderisch. (…) Wenn er klagen würde, hätte er meiner Meinung nach eine sehr, sehr gute Chance. (…) Aus meiner Sicht hat Johnny Depp ein paar Alternativen. Wahrscheinlich ist die klügste, nichts zu tun.“

Statement von Johnny Depps Team

Das Team von Johnny Depp äußerte sich wie folgt, während Depp selbst nun auf Tour ist: „Es ist bedauerlich, dass, während Johnny sein Leben vorantreiben will, die Angeklagte und ihr Team wieder Angelegenheiten wiederholen, neu erfinden und neu verhandeln, die längst vom Gericht entschieden wurden, und ein Urteil, das eindeutig zu Gunsten von Johnny von einer Jury gefällt wurde..“

Interview von Amber Heard