Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

(Credits: Lucasfilm)

Ende von Star Wars

Jede erfolgreiche Serie endet einmal. Irgendwann hat sich auch das beste Universum auserzählt und weckt nicht mehr das Interesse der Zuschauer. Und je mehr Content aus einem bestimmten Franchise produziert wird, desto schneller nutzt es sich bei den Fans ab. Das ist eigentlich eine Grundregel der Entertainment-Industrie.

Allerdings gibt es eine Handvoll Franchises, für die diese Regel scheinbar nicht gilt. Anstatt abzuflachen, wächst das Interesse der Fans am Star Wars-Universum nämlich weiter. Die Charaktere und Stories aus Star Wars scheinen heutzutage immer noch aktuell und werden aktiv ausgebaut. Und das, obwohl der erste Film der Reihe in diesem Jahr seinen 45. Geburtstag feiert und seitdem Dutzende Filme, Serien, Spiele, Comics und ähnliches erschienen ist.

Material gibt es prinzipiell genügend, um das noch eine ganze Weile so weiterlaufen zu lassen. Auf der Star Wars Zeitachse noch so viele Epochen, die noch nicht behandelt wurden. Die Star Wars-Galaxie ist groß genug, um Geschichten abseits der altbekannten Charaktere zu erzählen. Auch wenn es schwer fallen würde.

Lucasfilm-Präsidentin bezieht Stellung

Und genau das scheint der aktuelle Plan von Lucasfilm zu sein. Die Präsidentin des Unternehmens, Kathleen Kennedy, hat sich nun dazu geäußert, ob und wann das Franchise jemals enden soll. Und wenn es nach ihr und Lucasfilm geht, wird es kein Ende für Star Wars geben.

Lucasfilm-Chefin über Star Wars

Es könnte ewig so weitergehen … wenn wir gute Geschichtenerzähler haben, wird es ewig weitergehen. Wir bauen Mandalorian weiter aus. Ahsoka ist die nächste Iteration davon. Und dann, was Jon Watts mit seiner Show macht. Es gibt uns verschiedene Orte auf der Zeitachse, die man sich ansehen sollte, weil es diese hartnäckige Geschichte von Star Wars gibt (…)

Darauf bauen wir auf. Anstatt zu denken, dass wir nur eine einmalige Geschichte machen, denken wir ständig darüber nach, was das wirklich innerhalb der langen Saga und Mythologie bedeutet, die George Lucas geschaffen hat. Es könnte also ewig so weitergehen, um ganz ehrlich zu sein. Wenn wir gute Geschichtenerzähler haben, wird es ewig so weitergehen. (…) Wir haben ein paar Regisseure, die wir in Kürze bekannt geben, und Sie können damit rechnen, Star Wars sehr bald in den Kinos zu sehen.“

Der Trailer zum neuen Star Wars Titel 2022:

Quelle via comicbook.com