Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Eine Konsole mit etwas besserer Hardware, wie es derzeit Sony plant, wird es laut Xbox-Chef Phil Spencer nicht geben. Man wolle “große Schritte” machen und keine “Xbox One and a Half” produzierenm also keine Upgrades bei Microsoft.

Bei der “Microsoft Build” äußerte sich der Xbox-Chef Phil Spencer zu aktuellen Fragen und Gerüchten. So kam schnell das Thema ins Gespräch, ob auch Microsoft einen ähnlichen Weg wie der Konkurrent einschlagen möchte. Wie wir bereits berichtet haben, möchte Sony eine verbesserte PlayStation 4 veröffentlichen. Dank der besseren Hardware sollen die Entwickler mehr Freiheit bei der Entwicklung ihrer Spiele haben.

Spencer äußerte sich dazu klar und deutlich: “Ich bin kein großer Fan einer Xbox-One-and-a-Half (Xbox 1.5). Wenn wir uns nach vorne bewegen, will ich es in großen Schritten tun.”

Eine “Xbox One 4K”, oder “Xbox 1.5” wird es also höchstwahrscheinlich nicht geben. Microsoft möchte weiterhin den traditionellen Weg gehen und Verbesserungen durch neue Konsolen-Generationen bieten.