Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Diablo Immortal

Das mobile Spiel Diablo Immortal gehört zu den Massively Multiplayer Online, Action Role-Playing Games der Diablo-Serie. Entwickelt wurde die gesamte Reihe von Blizzard Entertainment und NetEase und letztendlich nun zu Beginn diesen Monats für Android und iOS veröffentlicht. Weiterführend ist es ausschließlich online spielbar und ist aufgrund des Battlenet-Accounts auf diversen Geräten zu verwenden.

Diablo Immortal besitzt darüber hinaus viele Gemeinsamkeiten mit Diablo III, wie die zerstörbare Umgebung. Die Aktivitäten im Spiel sind eher klein gehalten und dauern in der Regeln maximal zehn bis fünfzehn Minuten an. Es soll eben an die mobilen Spiele angepasst sein.

Im Spiel kann der Gamer seine Charaktere erstellen und zwischen sechs Klassen wählen. Darunter fallen Barbar, Zauberer, Mönch, Nekromant, Dämonenjäger und Kreuzritter, sowie zwölf Fähigkeiten.

Über 100.000 US-Dollar für das Maximieren des Charakters

Heutzutage gibt es unzählige Spiele, in denen Mikrotransaktionen ein fester Bestandteil des Spiels sind. Selbstverständlich spielen sie bei einigen immer noch eine untergeordnete Rolle, aber anders ist dies bei Diablo Immortal. Zuletzt gab es zu diesem Spiel die Information, dass das Maximieren eines Charakters mehr als 100.000 US-Dollar kostet.

Der Bericht stammt aus einem Video von Bellular News. In dem Video wird analysiert, wie viel es kosten könnte, einen Charakter in Diablo Immortal vollständig aufzuwerten. Darin wird angedeutet, dass legendäre Edelsteine, eine Art Premium-Währung, die für die Aufwertung von Charakteren im Post-Game verwendet wird, nicht im Spiel verdient werden können, was bedeutet, dass man für sie bezahlen muss.

Und so heißt es in der Analyse weiter, dass die Aufwertung eines Post-Game-Charakters bis zu 110.000 Dollar in Edelsteinen kosten kann. Das größte Problem ist die Tatsache, dass man legendäre Edelsteine nicht einmal direkt kaufen kann. Man muss das Glück haben, sie von einem Legendären Wappen zu erhalten, Diablo Immortals Version von „loot boxen“.

In einem Reddit-Thread wird außerdem behauptet, dass es sogar noch teurer werden könnte als bisher angenommen. Denn es gibt noch mehr Upgrades, die man nur erreichen kann, wenn man seine 5-Sterne-Edelsteine auf Rang 10 gebracht hat. Der Thread legt nahe, dass nur ein einziger Rang 50.000 Dollar kosten könnte.

Wie verschiedene Quellen berichteten, wird Diablo Immortal in den Niederlanden und Belgien aufgrund der dortigen Lootbox-Gesetze nicht veröffentlicht. In beiden Ländern werden Lootboxen nämlich ähnlich wie Glücksspiel behandelt.

Hier seht ihr den Reddit-Post:

There is a single stat in this game that currently costs around $50,000. from DiabloImmortal