Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Technoblade

Einer der größten Gaming-Youtuber der Welt hat eine schwere Diagnose erhalten. Technoblade, der durch Minecraft-Content rund 9 Millionen Abonnenten gesammelt hat, wurde mit Krebs diagnostiziert. In einem neuen Video erklärt der 22-Jährige, dass seine Chemotherapie der Grund für seine Inaktivität gewesen ist.

Krebs-Diagnose

Angefangen hat alles gegen Ende Juli, als er immer wieder Schmerzen im rechten Arm hat. Der Youtuber vermutete Stress hinter den Symptomen und nahm sich ein paar Tage frei. Als seine Schulter plötzlich begann anzuschwellen, machte er einen Termin beim Arzt aus. Dieser erklärte ihm nach ein paar Tests am 2. August, dass seine Schmerzen an einem Tumor liegen.

Chemotherapie

Wenig später begann für Technoblade die Chemotherapie. Die ersten paar Tage, so der Youtuber, habe er noch gut überstanden. Doch urplötzlich trafen ihn die Effekte der Therapie und sorgten dafür, dass er komplett kraftlos und müde wurde:

“The first couple days were actually pretty chill. I was like, dang this is easy bro, and then it kicked in and my energy levels were zero. They were absolutely nothing. It is hard to describe how tired I was.”

In seinem aktuellen Video scheint sich Techno wieder ein wenig berappelt zu haben. Der Minecraft-Youtuber zeigt sich mit guter Laune und hat wieder genug Kraft, um wieder zu spielen und seinen Fans mitzuteilen, was bei ihm zuletzt los war. So gut wie die gesamte Minecraft-Community hat sich unter dem Video versammelt und ihm viel Kraft gewünscht. Seinen Humor hat Technoblade übrigens trotz der Diagnose nicht verloren. Seiner Aussage nach sei nämlich keiner so geschockt von der Diagnose wie seine Versicherung:

“After I got diagnosed I have been making a lot of phone calls, informing all of my distant family members about the situation. But I gotta say, of all the phone calls I made, nobody took the news worse than my health insurance provider. They have been inconsolable for weeks.”

Hier seht ihr das Video