Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Aufsehen erregendes Nintendo Anime-Spiel

Nintendo hat sich seit Jahrzehnten einen Namen als solides und familienfreundliches Unternehmen gemacht. Mit zahlreichen Spielen für jung und alt ist Nintendo vor allem für seine Kinderfreundlichkeit bekannt. Vor allem hauseigene Franchises sind darauf ausgelegt, auch die Kleinen anzusprechen.

Ein Unternehmensziel, welches Nintendo zu halten versucht. Die hohen Verkaufszahlen der Nintendo Switch-Konsole ist vermutlich auf genau diese Grundsätze zurückzuführen. Je breiter die Zielgruppe, desto mehr potenzielle Käufer, eine einfach Rechnung. Doch könnte damit jetzt Schluss sein? Denn aktuell bewirbt Nintendo ein Spiel, das Eltern abschrecken könnte.

In der Regel hält der Entwickler Nintendo an seinen Unternehmensgrundsätzen und Zielen fest. Spiele werden relativ streng darauf kontrolliert, nichts zu gewalttätig, sexuell oder auf andere Weise unpassend zu sein. Alleine Shooter, eines der beliebtesten Genres überhaupt, seine eine Seltenheit auf den Nintendo-Konsolen.

Angebot vom freizügigen Anime Spiel

Jetzt allerdings hat es ein Spiel durch den Filter von Nintendo hindurch geschafft. Das Puzzlespiel namens Hentai Uni ist momentan auf der Titelseite des eShops zu finden. Sofort ist klar, ein vom Unternehmen selbst entwickeltes Spiel scheint es definitiv nicht zu sein.

Das Hentai-Puzzlespiel hat das Ziel, Rätsel zu lösen und nach und nach die Kleidung von Anime-Mädchen auszuziehen. Am Ende tragen die eGirls nur noch Unterwäsche, BHs nicht eingeschlossen. Ein Spiel, welches in der Form nicht auf der Startseite des eShops zu sehen sein sollte. Bislang ist noch unklar, wie das Spiel im Shop platziert werden konnte.

Und als wäre der Titel „Hentai Uni“ nicht schon eindeutig genug, liefert die Kurzbeschreibung weitere schlüpfrige Angaben. Dort heißt es nämlich sehr eindeutig: „Ein Puzzlespiel, das mit einer Hand gespielt werden kann.“ Was gemeint ist, dürfte eindeutig sein: Die zweite Hand ist für das Smartphone oder ein Getränk frei.

Hier habt ihr einen Einblick ins Spiel:

(Quelle via thegamer.com)