Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

EloTrix mit seinen Ausrastern im Fokus

Erst vor wenigen Tagen hat der Youtuber und Twitch Streamer EloTrix die volle Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Er investierte eine Riesensumme in Kryptowährung, während seine ursprünglich geplante Investition in die Firma eines Kollegen nicht funktionierte. Bürokratische Schwierigkeiten hemmten wohl das Verfahren, sodass er sich entschied, nun in Krypto zu investieren.

Zu seinem großen Frust jedoch, gelangte das Geld nicht dahin wo es sollte. Es hängt nach wie vor zwischen zwei Banken und die Kryptoseite ghostet ihn. Diesen Zorn und die große Wut lässt er in einem Video aus. Er regt sich über das System auf und kritisiert die Vorgehensweise aufs schärfste.

„Also das Thema mit Krypto ist wirklich Todes Abfuck meiner Meinung. Ich find es irgendwo einfach eine Frechheit, dass dein Geld zwischen zwei Banken festhängt. Es ist einfach ein elend verdammtes N*ttensystem. Ich freue mich, wenn diese ganzen H*rensöhne endlich abgesetzt sind. (…)Wo ist mein N*ttengeld ihr verdammten Arschgeweih-Nasen. Das sind alles H*rensöhne. B*starde!“

Erneuter Ausraste von EloTrix

Nachdem er sich bereits über die Banken aufgeregt hat und in einem Video sichtlich ausgerastet ist, dauerte es nun nicht lange, bis der nächste Ausraster folgte. Er war auf Tiktok unterwegs und bemerkte einen neuen Trend, dass viele junge Erwachsene, Tiktoker, Newcomer-Influenzer und Streamer mit ihren Schulden angeben.

„Sie flexen mit Geld, welches sie nicht besitzen.“ So konträr und fragwürdig, wie sich dies auch anhört, führt es erneut zu einem Ausraster von EloTrix. Er schrieb dazu in einem Instagram Post:

„Bei TikTok gibt es einen Trend, wie Leute damit flexen, wieveil Schulden sie haben. Bei Apps wie Klarna und Co. haben manche 20.000€ Schulden mit 20-23 Jahren und feiern sich dafür. Wie verblödet sind die alle auf dieser Plattform, ich sags euch immer wieder, sichert euch selber ab und investiert in eure Zukunft, von dieser Generation könnt ihr keinen müden Cent über die Rente erwarten.“

„Das Ding ist over, die sind so losgelöst von der Realität. Sollte garnicht erlaubt sein, dass Personen unter 21 Jahren irgendwas auf Pump kaufen dürfen im Internet. Gott sei Dank haben meine Eltern mir einen guten Umgang mit Geld beigebracht. Ich bin in den Ferien jobben gegangen, dass ich mir meine Xbox360 Spiele leisten konnte, obwohl meine Eltern guter Mittelstand waren, gabs fast nichts und ich habe von allen Mitschülern das wenigste Taschengeld bekommen.“

Elotrix