Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Monte reagiert auf Ottos Einladung zu Arctic Warrior

Es ist noch nicht allzu lange her, dass Otto bekannt gab, ein neues Survival Experiment zu starten. Hierzu wünschte sich der Sieger der zweiten Staffeln von 7 vs. Wild niemand anderen an seine Seite, als den berühmten Twitch Streamer Montanablack. Unter dem Namen Arctic Warrior will er eine Herausforderung starten, in welcher sechs verschiedene Teams eine bestimmte Strecke in Lappland durchqueren müssen.

Dabei werden sie mit den lebensfeindlichen Bedingungen Finnlands konfrontiert. Bislang war es daher unklar, ob der populäre Streamer bei diesem Projekt zu sagt. Nun aber folgte eine erste Reaktion.

Montanablack erfuhr von dem Vorhaben Ottos, als er es sich in seinem Gaming-Zimmer bequem machte. Dabei erwischte es Ihn kalt, als er bemerkte, dass Otto seinen Wunsch ernst meint, ihn mit nach Finnland zu nehmen. Sichtlich geschockt, weiß der 34 Jährige derzeit noch nicht, wie er auf die Einladung reagieren soll. Zu groß sind seine Hemmungen vor den schrecklichen Bedingungen.

Montanablacks Stellungnahme:

Ich werde mich jetzt nicht entscheiden. Lieber Otto, du bringst mich hier in eine ziemliche sch**ß Situation. Das muss ich ganz offen und ehrlich sagen, denn ich kann nur als Verlierer aus dieser Situation rausgehen. Es gibt keine Gewinner-Situation für mich.“

„Ich hasse sowas. Ich hab Respekt und Angst vor der Kälte. Da wird man erst mal ein bisschen nachdenken müssen. Ich bin nicht ein Typ, der da jetzt sofort ‚Ja‘ sagt oder ‚Nein‘ sagt. Ich werd mit Otto in Kontakt treten, werd ihn bei Instagram nach seiner Nummer fragen und werd mit ihm ein paar Informationen austauschen, ein bisschen Input für mich bekommen und dann werde ich ein bisschen drüber schlafen. Wenn man da zusagt, dann will man das ja auch nicht auf einer halben Ar***backe machen“.

Vor allem schockten ihn die Wettermeldungen, welche er nach der Einladungen im Netz suchte. Da warten für ihn die Landschaften die örtlichen Bedingungen auch nicht mehr auf. Ob er die Einladung schließlich annimmt oder nicht, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Was denkt ihr? Ist Monte bei Arctic Warrior 2023 dabei?