Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Quidditch

Die Harry Potter-inspirierte Sportart Quidditch hat nun offiziell einen anderen Namen, um sich von der Harry Potter-Autorin J. K. Rowling zu distanzieren! Der magische Sport mit Besen, mehreren Bällen, Reifen und einer für ein Kinderspiel erstaunlichen Brutalität wurde von J.K. Rowling als Teil der Zaubererwelt von Harry Potter erfunden.

Es dauerte nicht lange, bis das Konzept des Quidditch auch in der realen Welt aufkam und zu einem beliebten Sport an den amerikanischen Colleges wurde – es wurde sogar eine offizielle Quidditch-Liga ins Leben gerufen.

Namensänderung

Im Dezember letzten Jahres gaben US Quidditch und Major League Quidditch, die beiden großen Dachverbände des Sports, bekannt, dass sie eine Namensänderung in Erwägung ziehen, da ihnen „Sponsoring- und Übertragungsmöglichkeiten“ entgangen seien. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass Warner Bros. als Eigentümer der Harry-Potter-Filme und allem, was damit zusammenhängt, das Urheberrecht für den Namen Quidditch besitzt.

Distanzierung von J.K. Rowling

Die Liga gab jedoch auch bekannt, dass sie sich mit ihrer Verbindung zu J.K. Rowling unwohl fühlt. Die Harry-Potter-Autorin ist in den letzten Jahren wegen ihrer Ansichten bezüglich Transsexualität stark in die Kritik geraten. So dass es Fans gibt, die das Gefühl haben, ihre Arbeit nicht mehr guten Gewissens unterstützen zu können.

Die Geschäftsführerin von US Quidditch, Mary Kimball, sagte damals in einer Erklärung: „Unser Sport hat sich einen Ruf als eine der fortschrittlichsten Sportarten der Welt in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter und die Inklusion erworben, was zum Teil auf die Maximalregel zurückzuführen ist, die besagt, dass ein Team nicht mehr als vier Spieler desselben Geschlechts gleichzeitig auf dem Feld haben darf.

Beide Organisationen sind der Meinung, dass sie diesem Ruf in allen Aspekten ihrer Tätigkeit gerecht werden müssen, und glauben, dass dieser Schritt ein Schritt in diese Richtung ist“. In einer kürzlich erfolgten Ankündigung bestätigten US Quidditch und Major League Quidditch, dass die IRL-Version des Sports nun als Quadball bekannt sein wird. Die Organisationen wurden in US Quadball und Major League Quadball umbenannt.

Hier seht ihr es