Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Will Smith

Es ist erst etwas mehr als eine Woche her, dass Will Smith Chris Rock bei der Oscar-Verleihung geohrfeigt hat. In Zeiten des Internets und der Schnelllebigkeit lassen die Reaktionen und Auswirkungen der Aktion aber nicht lange auf sich warten.

In den letzten 10 Tagen gab es gefühlt ein Jahrzehnt voller Analysen, Kritik, Entschuldigungen und auch heißer Töne von Leuten, die ihre Meinung zu dem Thema mitteilen wollen. Neben verbalen Äußerungen gegen den Schauspieler gibt es aber auch reale Konsequenzen nach seiner fragwürdigen Aktion, mit der er Geschichte geschrieben hat.

Letzte Woche ist der Schauspieler offiziell aus der Oscar Academy ausgetreten, was bedeutet, dass er bei zukünftigen Oscars nicht mehr abstimmen kann. Aber die Ohrfeige, die um die Welt ging, hat ihn möglicherweise auch eine Menge zukünftiger Arbeit gekostet.

„Fast And Loose“

Smith hat sich zwar entschuldigt und seinen Fehler eingestanden. Aber es heißt, dass einige der Projekte, an denen er beteiligt war, nun in der Schwebe sind. Laut dem ‚Hollywood Reporter‘ hat sich Netflix bereits von Fast And Loose getrennt – einem kommenden Drama, in dem Smith die Hauptrolle spielen sollte.

Bad Boys 4

Nur kurz zuvor wurde bekannt, dass Sony bei Bad Boys 4 auf die Bremse getreten ist. Die Fortsetzung von Bad Boys For Life befand sich in aktiver Entwicklung, und Smith hatte bereits einen Teil des Drehbuchs erhalten. Jetzt ist es unklar, ob der Film überhaupt weitergeführt wird!

Das Sklavendrama „Emancipation“ von Apple Plus ist hingegen nach wie vor für eine Veröffentlichung im Jahr 2022 vorgesehen. Allerdings hat sich Apple noch nicht auf einen konkreten Ausstrahlungstermin festgelegt. Es wird spekuliert, dass aktuell noch abgewartet wird, ob und wann sich der Lärm um die Oscar-Verleihung legt.

Artikel von Hollywood Reporter